BMW baut sein Werk in Leipzig zum grünen Vorzeige-Standort aus

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
BMW Werk Leipzig

Foto: BMW AG / Fotograf: Martin Klindtworth

CleanTech News / München, Leipzig. Die BMW Group AG, die 2013 die ersten Elektroautos BMW i3 und BMW i8 auf den Markt bringen möchte, will ihr Leipziger Werk zum Vorzeigestandort im Hinblick auf Nachhaltigkeit ausbauen. Einem Medienbericht der „Automobilwoche“ zufolge soll das BMW-Werk in Leipzig einen eigenen kleinen Windkraftpark mit vier Windkrafträdern erhalten. Diese sollen die Fertigung der geplanten Carbon-Autos BMW i3 und BMW i8 ermöglichen. Derzeit investiert BMW am Standort Leipzig 400 Mio. Euro in das „grüne“ Werk und schafft 800 Arbeitsplätze.

[wp_campaign_1]

In Zukunft sollen am Standort Leipzig 70 Prozent an Wasser und 50 Prozent an Energie pro Elektrofahrzeug eingespart werden. Der Leipziger BMW-Standort hat weiteres Potenzial: BMW-Chef Reithofer hatte bereits vor kurzem weitere Modelle aus der BMW i-Familie angekündigt – insofern könnten am Standort Leipzig in Zukunft noch mehr Elektroautos von BMW gebaut werden. Womöglich werden im Rahmen der eCartec 2011 oder der IAA 2011 weitere Details bekannt.

Von 214 Hektar Werksfläche sind derzeit etwas mehr als die Hälfte bebaut: Die Fabrikerweiterung für die Elektrofahrzeugproduktion mit 14 Hektar soll noch diesen Monat starten. BMW hat kürzlich für das Leipziger Werk eine Umwelterklärung veröffentlicht und bekennt sich darin nicht nur zur Nutzung Erneuerbarer Energien, sondern auch insbesondere zu Ressourcenschonung und Energieeffizienz.

Keine Kommentare

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


error: Content is protected !!