Cleantech Firmenporträt: Biotemplating made by Namos

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Namos GmbH LogoKatalysatoren in Benzin- und Dieselfahrzeugen leisten einen wichtigen Beitrag zur Schonung der Umwelt. Ihre Herstellung ist allerdings aufwendig und teuer. Grund: Ihr Kernstück besteht aus einem wabenähnlichen Keramikkörper (Monolith), der mit einer porösen Beschichtung (Washcoat) überzogen ist, die wiederum je nach Einsatzgebiet mit einer Kombination aus Platin, Rhodium und Palladium beschichtet ist. Im industriellen Herstellungsprozess werden die Monolithen in eine homogene Spezialmischung aus einer edelmetallhaltigen keramischen Suspension getaucht.

Die Dresdner Namos GmbH hat ein Verfahren entwickelt, durch das in naher Zukunft bis zur Hälfte der bisher zur Katalysator-Herstellung notwendigen Edelmetalle eingespart werden kann. Die so genannte „Biotemplating“-Technologie basiert auf komplexen Biomolekülen, die über natürliche Mechanismen zur Selbstorganisation verfügen.

Dadurch verteilen sie sich gleichmäßig auf der Oberfläche der keramischen Trägermaterialien und erleichtern die Anlagerung und Positionierung der Edelmetalle. Sind diese an der richtigen Position, werden die Biomoleküle wieder entfernt – und zwar ohne Freisetzung von Schadstoffen. Was übrig bleibt, ist eine gleichmäßige, mit Edelmetallen durchsetzte Oberfläche, die eine wirksame Abgasreinigung in Gang setzt.

Geschäftsführer von Namos ist der Physiker und Werkstoffwissenschaftler Dr. Jürgen Hofinger, der sich seit Langem mit Beschichtungs-Technologien beschäftigt und unter dem Label „BoneMaster“ medizintechnische Produkte entwickelte.

Dr. Jürgen Hofinger, Namos GmbH„Die Idee zum „industriellen Biotemplating“ entstand bei unserer früheren Arbeit mit medizinischen Implantaten, deren keramische Beschichtung das Anwachsen am natürlichen Knochen erheblich beschleunigte“, erklärt Hofinger. „Wir fragten uns, ob das Prinzip auch umgekehrt funktioniert und Biomoleküle zur gezielten Anlagerung von anorganischen Stoffen eingesetzt werden können.“

Teamchef Hofinger ist weniger Grundlagenforscher sondern gibt sich eher als pragmatischer Unternehmer: Er will alles daran setzen, dass die „Biotemplating“-Technologie nicht nur effektiv funktioniert, sondern möglichst schnell die Marktreife erreicht und zum Wohle der Umwelt eingesetzt werden kann. In Laborversuchen ist es Namos bereits gelungen, erste Keramik-Bohrkerne von Diesel-Katalysatoren mithilfe der neuen Technologie mit Edelmetallen zu beschichten.

Nun muss die Technologie in die industriellen Herstellungsverfahren integriert werden und ihreVorteile unter Beweis stellen: Gleiche oder bessere katalytische Aktivität bei geringerem Einsatz an Edelmetallen. Die Versuche in den hochmodernen Labors des BioInnovationsZentrumDresden sollen bis April abgeschlossen sein. Produktentwicklungen für verschiedene Katalysatorkomponenten sollen anschließend in Kooperation mit etablierten Beschichtungsunternehmen folgen.

Namos GmbH Grafik Namos Process BiotemplatingDurch die Optimierung eines einzelnen Produktionsschrittes mithilfe von „Biotemplating“ könnten jährlich etwa 115 Tonnen Edelmetalle eingespart werden. Die damit verbundenen Kostenvorteile von rund 4 Milliarden US-Dollar würden Zulieferern und Verbrauchern zugute kommen.

Das 7-köpfige Team um Dr. Hofinger erhielt für die entwickelte „Biotemplating“-Technologie“ bereits im Juni 2009 den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland im Cluster “Automotive” und konnte die Nanostart AG, einen der größten Nanotechnologiefinanzierer, für seine Idee begeistern.

„Der Einsatz von Biomolekülen ist auch in anderen Anwendungsgebieten denkbar, wir konzentrieren uns aber derzeit auf den Einsatz bei der Katalysator-Herstellung“, sagt Hofinger. „Durch unsere Technologie wollen wir den sparsamen Umgang mit wertvollen Ressourcen erreichen, der produzierenden Unternehmen zu einem wirtschaftlichen Vorteil verhilft.“

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Namos GmbH: Website Namos.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks
error: Content is protected !!