BMW i3 – CleanTech Lexikon

Elektroauto: Reichweite, Technische Daten und Preis des BMW i3

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (13 votes, average: 4,23 out of 5)
Loading ... Loading ...

Reichweite, Technische Daten und Preis des BMW i3

Wenn BMW ein neues Auto wie den BMW i3 oder den Sportwagen BMW i8 vorstellt, noch dazu das erste serienreife Elektroauto für 2013 ankündigt, löst dies einen entsprechenden Hype aus. Inzwischen sind Reichweite, Preis und Technische Daten des BMW i3 nicht mehr unbekannt: Das Elektroauto BMW i3 hat sich seit Ende 2013 zu einem der beliebtesten Elektroautos überhaupt entwickelt, wenngleich es mit dem Tesla Model S nicht mithalten kann. Der Tesla spielt aber auch in einer ganz anderen Preisliga. BMW versteht es, im Internet und darüber hinaus Interesse an der neuen Marke BMW i zu erzeugen wie kaum ein anderes Unternehmen in Deutschland.

BMW i3 Elektroauto 300x160 BMW i3   CleanTech LexikonBMW setzt mit seinen i-Modellen auf nachhaltige Mobilität – und hat sich scheinbar dafür entschieden, auf den Elektromotor als Antriebstechnologie zu setzen und diesen ggf. mit einem Range Extender zu verknüpfen. Kernstück der Elektroautos von BMW unter der Marke i (BMW i3 und BMW i8) ist das moderne Design in Verbindung mit der innovativen Karosserie aus Carbonfasern (CFK).

BMW i3: Gründlich neu entwickelt

Noch dauert es zwei Jahre bis der BMW i3 – bislang eher als Megacity Vehicle umschrieben – auf den Markt kommen wird. BMW betont, es handele sich um ein von Grund auf neu entwickeltes Auto, das den Elektroantrieb besser integrieren könne als Benzinfahrzeuge, bei denen einfach nur der Antrieb ausgetauscht wird. “BMW i3 ist die intelligente, nachhaltige Lösung verbunden mit einem ästhetischen Fahrzeugdesign auf höchstem Niveau” – so beschreibt der Münchner Autobauer sein erstes Elektroauto, den BMW i3.

BMW i3: Leichtbauweise mit neuer Fahrzeugarchitektur

Sowohl die Antriebskomponenten hat BMW neu entwickelt als auch die Fahrzeugarchitektur in welche diese integriert werden. Die Leichtbauweise des Fahrzeugs unter Verwendung von Carbonfasern (CFK) sollen neue Wege beschritten werden. Eine LifeDrive-Struktur soll “viel Platz auf wenig Raum” ermöglichen, sagt BMW. Diese Strategie ermöglicht die Integration neuer Funktionen und bietet gerade beim Fahrzeugbau viel Freiraum. Das erlaubt eine Innenraumgestaltung mit so inspirierenden Formen, so dass das Fahrzeuginnere des BMW i3 auf die Bedürfnisse urbaner Mobilität zugeschnitten werden kann: Intelligente und intuitive Anzeigen, Assistenzsysteme und ortsbezogene Dienste machen die Fahrt in der Stadt mühelos, entspannend und äußerst effektiv.

BMW i3: Nachhaltige und natürliche Materialien

Durch die Verwendung nachhaltiger und natürlicher Materialien erhält der Innenraum entspannende Atmosphäre und setzt neue Maßtäbe im Design.

BMW i3: Der Elektromotor als Herzstück

Der Elektromotor des BMW i3 wird eine Leistung von mehr als 100 kW haben. Dank des umfangreichen Wissens und Erfahrungsschatzes im Bereich der Motorkonstruktion baut BMW seine Elektromotoren selbst. Elektromotoren haben wesentlich höhere Umdrehungszahlen als Verbrennungsmotoren und erreichen mühelos mehr als 12.000 Umdrehungen pro Minute.

Rekuperation

Ein Gaspedal kann mehr als Gas geben. Es dient gleichzeitig zum Bremsen – wird der Fuß vom Gaspedal genommen, wird aktiv verzögert. Das beim Bremsen erzeugte Drehmoment wird zur Energierückgewinnung genutzt und als Rekuperation bezeichnet. Der Elektromotor wird in diesem Fall zu einem Generator, der Energie erzeugt und die Batterien auflädt. Das erhöht die Reichweite des BMW i3 deutlich.

BMW Kompetenzzentrum für Elektromotoren in Leipzig

Die technische Evolution der Elektromobilität aktiv zu gestalten – das ist das Vorhaben der BMW Group. In Übereinstimmung mit dem ganzheitlichen Ansatz des Unternehmens sind in der „e-plant“ in Leipzig, dem BMW Kompetenzzentrum für Elektromotoren, Experten aus den Bereichen Entwicklung, Produktion und Beschaffung unter einem Dach zusammengefasst. Sie alle haben ein einfaches gemeinsames Ziel: Die weltbesten und modernsten Elektromotoren zu entwickeln.

—————————————————————————————————————–

Lesen Sie weitere Hintergrund-Informationen rund um Elektroautos und Elektromobilität auf CleanThinking.de:

×

Mehr erfahren? Abonnieren Sie jetzt unseren Effizienz-Newsletter A3+!


  • Produktvorstellungen und Hintergründe rund um Energieeffizienz und Energiesparen im Haushalt
  • Schnäppchen-Tipps zu energiesparenden Hausgeräten
  • Austragung aus dem Newsletter jederzeit möglich