Cleantech-Startup akvolution erhält GreenTec Award

Berliner Cleantech-Unternehmen gewinnt mit einem Verfahren zur Wasseraufbereitung im Vorfeld der Meerwasserentsalzung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das Berliner Unternehmen akvolution hat den diesjährigen GreenTec Award in der Kategorie Startup gewonnen. Mit einem Verfahren zur Wasseraufbereitung im Vorfeld der Meerwasserentsalzung hat sich akvolution gegenüber allen anderen Mitbewerbern durchgesetzt. Die Berliner Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer, Dr. Malte Schneider von Climate-KIC und Sven Krüger von den GreenTec Awards lobten das Jungunternehmen bei der Award-Übergabe im Climate-KIC Start-up-Inkubator Green Garage als beispielgebende Klima-Innovation.

akvolution cleantech startupBerlin / Cleantech News. Wasser ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Lebensmittel. In vielen Regionen der Erde ist dieses Lebensmittel knapp. akvolution, der Gewinner des GreenTec Award 2014 der Start-up-Kategorie, hat ein Wasseraufbereitungsverfahren entwickelt, das die Meerwasser-entsalzung schneller, besser und um bis zu 90 Prozent energieeffizienter macht.

„Das ist nicht nur ein Beitrag zur Vermeidung des Klimawandels und gleichzeitig zur Anpassung an dessen Folgen. Es ist auch ein tolles Beispiel dafür, wie eine deutsche Innovation globale Klimaprobleme löst und Märkte für saubere Technologien schafft“, sagte Dr. Malte Schneider, Direktor Climate-KIC Deutschland, im Rahmen der Award-Übergabe.

Die Berliner Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Cornelia Yzer, hob in ihrer Laudatio hervor: „Die Gründungsgeschichte von akvolution zeigt einmal mehr, dass sich Berlin zu einem ausgezeichneten Standort für Unternehmen der technologischen Zukunftsbranchen Energie und Umwelt entwickelt hat. So unterstützen wir Unternehmen mit Programmen wie ‚Neue Märkte erschließen‘ bei ihrer Internationalisierungsstrategie.“

akvolution gewinnt den GreenTec Award

akvolution, 2013 in Folge einer Dissertation an der TU Berlin gegründet, konnte sich bei den GreenTec-Awards als Sieger in der neuen Kategorie Start-up durchsetzen. Eine 60-köpfige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft Medien und Gesellschaft entschied sich mit großer Mehrheit für das Berliner Unternehmen.

Sven Krüger, Initiator der GreenTec Awards: „Start-ups sind wichtige Innovationstreiber. Da ist es nur konsequent, dass wir ihnen im Rahmen des europaweit größten Umwelt- und Wirtschaftspreises nun auch mit einer eigenen Kategorie eine ganz besondere Bühne geben.“

Climate-KIC Deutschland hat in diesem Jahr die Patenschaft für die Kategorie Start-up übernommen. Climate-KIC fördert Klima-Start-ups mit dem Ziel, sie schnell fit für den Markt zu machen.

(Dieser Beitrag über das Cleantech-Startup akvolution erschien am 15.4.2014 auf CleanThinking.de)

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks