Kleinwindenergie: enbreeze schließt Seed-Finanzierung ab

Kölner CleanTech-Unternehmen bietet Kleinwindanlagen für Schwachwindstandorte

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading ... Loading ...

[wp_campaign_1]Das Kölner CleanTech-Unternehmen enbreeze, Entwickler der Smart Force Technologie und einer neuen Generation effizienter Kleinwindanlagen, hat seine erste Finanzierungsrunde mithilfe eines Business Angels erfolgreich abgeschlossen.

Das junge Unternehmen, bislang bekannt unter der Firmierung air2Energy (siehe CleanThinking.de-Beitrag vom 15. Dezember 2010), will mit der finanziellen Unterstützung die nächste Prototypengeneration vorantreiben.

Kleinwindanlagen enbreeze GmbH

“Wir haben unsere Smart-Force-Technologie stets weiter verbessert – und sind froh, nun einen entscheidenden Meilenstein erreicht zu haben“, so Martin Riedel, Geschäftsführer der neu gegründeten enbreeze GmbH.

Karlsruhe Institute of Technology an Entwicklung beteiligt

[wp_campaign_2] Sein Partner, Jan Dabrowski, hat die Smart Force Technologie in Kooperation mit dem Karlsruhe Institute of Technology und weiteren renommierten Forschungsinstituten entwickelt. “Unsere Kleinwindanlagen haben den Vorteil, dass sie auch in Schwachwind-Situationen, wie sie in Deutschland aber auch überwiegend weltweit sehr häufig vorkommen, in der Lage sind, wirtschaftlich Energie zu erzeugen”, so Jan Dabrowski, der technische Geschäftsführer.

Derzeit arbeitet enbreeze an der neuen Generation eines Prototypen und kommt damit der angestrebten Serienfertigung Schritt für Schritt näher. Zielmärkte von enbreeze sind neben Deutschland vor allem Großbritannien und die USA.

enbreeze: Zweiter Platz bei Cleantech Challenge 2011

Kleinwindanlagen für Schwachwindsituationen enbreezeAuch außerhalb der Technologie-Entwicklung verzeichnet enbreeze einige Erfolge: So erreichte enbreeze im Rahmen der Cleantech Challenge 2011, die an der London Business School ausgetragen wurde, den 2. Platz. Der universitäre Wettbewerb ist auf erneuerbare Energien und saubere Technologien fokussiert und hatte ein hochkarätiges Teilnehmerfeld zu bieten.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der enbreeze GmbH.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks