Preisverfall bei kleinen und mittleren Batterien beschleunigt sich 2014

Tesla kauft seine Zellen von Panasonic/Sanyo für vermutlich 150 Dollar/Kilowattstunde", schätzt Prof. Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Tesla kauft seine Zellen von Panasonic/Sanyo für vermutlich 150 Dollar/KilowattstundeImmer mehr Studien und Experteneinschätzungen gehen davon aus, dass sowohl Blei-Batterien als auch Lithium-Ionen-Batterien in den kommenden Wochen und Monaten rasant günstiger werden. „Tesla kauft seine Zellen von Panasonic/Sanyo für vermutlich 150 Dollar/Kilowattstunde“, schätzt Prof. Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen im Gespräch mit dem australischen Cleantech-Magazin reneweconomy. Vor vier Jahren habe man noch prognostiziert, dass Batteriezellen unter 200 Euro je Kilowattstunde bis 2020 sinken würden. Wachsende Produktionskapazitäten und Mengeneffekte haben den Preisverfall nun erheblich beschleunigt.

Sauer rechnet damit, dass die Kostensenkung weitergehen wird: Sowohl bei Blei- wie auch bei Lithium-Akkus um die Hälfte bis zu zwei Drittel. Bleibatterien werden heute für 150 bis 200 Euro je Kilowattstunde angeboten. Autostarter-Batterien im Vergleich dazu für 25 Euro je Kilowattstunde. Den Unterschied mache die Massenfertigung von Autostarter-Batterien aus, so Sauer. Große Produktionsstätten haben einen Output von 5 Millionen Batterien pro Jahr. Bei entsprechender Nachfrage könne eine eine solche Produktionsstätte pro Jahr 500.000 Blei-Batterien mit 10 kWh für den stationären Betrieb in Häusern herstellen.

(Dieser Beitrag über die Preisentwicklung bei Lithium-Ionen-Batterien und Blei-Batterien erschien am 25.1.2014 auf CleanThinking.de / Bildnachweis: RWTH Aachen)

1 Kommentar

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    ein toller Beitrag und und wirklich interessant. Nicht desto trotz erlaube ich mir meine Meinung kundzutun und muss sagen, dass ein Preis, wie er hier prognostiziert wurde nicht unbedingt auf Fakten basiert. Wenn man überlegt wie viele Batterien das Unternehmen TESLA einkauft,liegt es wohl auf der Hand, dass der Preis sich im unteren Segment bewegen wird. Ob der Preis / KWh sich weiterhin nach unten bewegt. hängt von vielen Faktoren ab, vor allen von der Entwicklung der Rohmaterialien.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks