Dank BHKW und Erdgas: Logistikzentrum steigert Energieeffizienz

Penny schafft somit eine Verbrauchsreduktion von 30 Prozent / Energiewende im Gewerbe lohnt sich

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Das Penny Logistikzentrum Neuhausen hat seit November 2013 eine moderne Energieversorgung. Gemeinsam mit dem Projektpartner EHA Energie-Handels-Gesellschaft wurde die Heizzentrale generalsaniert und von Öl auf Erdgas umgestellt. Außerdem produziert jetzt ein Blockheizkraftwerk (BHKW) dezentral und bedarfsgerecht Energie. Durch die Umstrukturierung erreicht Penny ersten Berechnungen zufolge Verbrauchsreduzierungen von circa 30 % und entlastet die Umwelt um mindestens 80 Tonnen CO2 jährlich.

Energiewende bei Penny LogistikzentrumHamburg / Energiewende News. Penny unterhält in Neuhausen auf den Fildern ein Logistiklager für die Warenversorgung von mehr als 120 Discountmärkten in Stuttgart und Umgebung. Dort wird Energie benötigt für 11.500 m² gekühlte Fläche und 30.000 m² beheizte Fläche. Der Energiedienstleister EHA analysierte alle technischen Anlagen und lieferte anschließend Idee, Konzept und Projektmanagement für eine neue Versorgung. Dazu wurde die veraltete Ölheizanlage durch eine hocheffiziente Gasheizzentrale mit 20 % reduzierter Spitzenleistung ersetzt.

Das angeschlossene Blockheizkraftwerk mit einer Leistung von 70 kW elektrisch und 115 kW thermisch kann sehr wirtschaftlich betrieben werden, denn wegen des konstanten Wärmebedarfs im Logistikzentrum erreicht es eine beträchtliche Laufleistung von 7.000 bis 8.000 Betriebsstunden jährlich. Komplett erneuert wurde auch die Gebäudeleittechnik. Die Überwachung der Anlagen erfolgt online durch EHA.

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft mbH & Co. KG ist als Energiedienstleister spezialisiert auf Unternehmen mit vielen Standorten. Die Kunden erhalten „aus einer Hand“ ein umfangreiches Paket von Energiedienstleistungen. Dazu zählen die Beschaffung und Lieferung von Grünstrom und Gas, Energiecontrolling und Energieberatung. Das Ergebnis sind nachhaltige Verbrauchs- und Kostenreduzierungen sowie praktizierter Klimaschutz.

(Dieser Beitrag über die Energiewende bei Penny erschien am 14.4.2014 auf CleanThinking.de)

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks
error: Content is protected !!