Erfolgreicher Exit: Cleantech Invest veräußert SiC Processing AG

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 1,00 out of 5)
Loading...

Sic Processing AG LogoDie Cleantech Invest AG, eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Investitionen in Erneuerbare Energien, Umwelt- und Klimaschutz im deutschsprachigen Raum, hat einen  Cleantech-Exit erfolgreich abgeschlossen: Die Beteiligung am Familienunternehmen, der SiC Processing AG, wurde jetzt vollständig an den Nordic Capital Fund VII veräußert. SiC Processing AG ist ein weltweit führender Dienstleister in der Wiederaufbereitung und Verarbeitung von Sägesuspension für die Herstellung von Silizium-Wafern. Das Unternehmen erzielt über 90 Prozent seiner Umsätze mit Kunden aus der Photovoltaik-Industrie, zählt aber auch führende Hersteller der Halbleiterindustrie zu seinen Kunden. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte das Unternehmen Umsätze in Höhe von ca. 100 Mio. EUDie Cleantech Invest AG hielt ihre Anteile am Unternehmen damit weniger als drei Jahre – und hatte die Beteiligung im Sommer 2009 durch den Kauf von zusätzlichen Anteilen eines Altaktionärs verdoppelt. Damit war die SiC Processing AG zur größten Beteiligung im Portfolio der Cleantech Invest AG avanciert.

Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Hirschau/Oberpfalz, mit weiteren Produktionsstandorten in Deutschland, Norwegen, Italien, China und den USA.
Während der Haltedauer konnte die SiC Processing AG die weltweiten Aufbereitungskapazitäten signifikant ausbauen. CEO und Gründer ist Thomas Heckmann, der sich sehr erfreut über die neuen Anteilseigner äußerte:

Thomas Heckmann SiC Processing AG„Auf Grund des starken Wachstums im Bereich der Solarenergie erwarten wir eine steigende Nachfrage bestehender und neuer Kunden nach Kapazitäten für die Aufbereitung von Sägesuspension. Mit Nordic Capital Fund VII als neuem Mehrheitseigentümer haben wir einen Partner gefunden, der die nötigen Finanzmittel mitbringt, um diese Nachfrage zu stemmen. Zudem sind wir überzeugt, dass Nordic Capital mit seiner breiten Erfahrung mit Beteiligungen an Familienunternehmen der richtige Partner für den deutschen Mittelstand ist.“

Jürgen F. Habichler, Managing Partner der Mountain Cleantech AG, dem exklusiven Investment Advisor der Cleantech Invest AG, kommentierte:

Jürgen Habichler, Mountain Cleantech AG„Das Management der SiC Processing AG hat Beeindruckendes geleistet – wir bedanken uns für die sehr gute Zusammenarbeit. Wir freuen uns, den Investoren der Cleantech Invest AG in einem anhaltend schwierigen Marktumfeld nach zwei profitablen Teil-Exits im vergangenen Jahr 2009 nun einen weiteren, sehr erfolgreichen Exit präsentieren zu können. Diesen Exit sehen wir als erneute Bestätigung unserer Investitionsstrategie mit Fokus auf etablierte, wachstumsstarke Cleantech-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.“

Leider teilten die beteiligten Unternehmen nicht mit, zu welchem Preis der Exit nun letztlich stattgefunden hat. Die Gründerfamilie der SiC Processing AG bleibt weiterhin mit 25 Prozent beteiligt, der Lead Investor zouk ventures mit geringen 5 Prozent.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks
error: Content is protected !!