Weltweiter Nachhaltigkeitsindex: Electrolux hat Nase vorne

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Electrolux beim Dow Jones Sustainability Index ausgezeichnetEnergie News / Nürnberg. Der schwedische Konzern Electrolux hat im fünften Jahr in Folge bei langlebigen Haushaltsgeräten die Nase vorne: In dieser Kategorie wurde der führende Hausgerätehersteller auch 2011 wieder in den renommierten Dow Jones Substainability World Index (DJSI World) aufgenommen. Für diesen weltweiten Nachhaltigkeitsindex sind wirtschaftliche, ökologische und soziale Leistungen die entscheidenden Kriterien. Nur zehn Prozent der 2.500 größten Unternehmen der Welt schaffen es, in dieses Nachhaltigkeitsregister aufgenommen zu werden.

Electrolux AEG Öko LineUm Nachhaltigkeit geht es auch bei einer Kooperation von naturstrom und AEG, der bekanntesten Marke von Electrolux in Deutschland. Bei dieser Aktion erhalten Käufer eines energiesparenden Großgerätes aus der AEG ÖKO_LINE beim Wechsel zum unabhängigen Ökostromanbieter naturstrom eine Stromgutschrift in Höhe von 50 Euro. Der Verbrauer soll mit diesen handfesten Anreizen ermuntert werden, weniger und zugleich umweltfreundlicheren Strom zu verbrauchen.

Für den Kunden ist der Wechsel denkbar einfach: online unter www.aeg.de den naturstrom-Online-Vertrag ausfüllen und die Seriennummer des gekauften Geräts angeben. naturstrom vergütet dann die Stromgutschrift mit der Jahresabrechnung. Der Ökostrombonus gilt für alle Geräte der AEG ÖKO_LINE, das heißt für energieeffiziente Kühlschrankmodelle, Gefriertruhen, Geschirrspüler, Backöfen, Waschmaschinen und Trockner.

[wp_campaign_1]

Hintergrund: Electrolux wurde 1910 unter dem Namen Elektromekaniska AB gegründet und 1919 in Elektrolux umbenannt. 1913 produzierte das Unternehmen seinen ersten Staubsauger und 1925 den ersten Kühlschrank. Auch heute noch ist Electrolux ein schwedischer Konzern im Bereich Haushaltswaren mit Sitz in Stockholm. Das Unternehmen hatte 2010 einen Umsatz von 11,1 Milliarden Euro und beschäftigt etwa 52.000 Mitarbeiter. Zu den Marken gehören neben Electrolux auch AEG, Juno, Progress, Zanker und Zanussi. naturstrom, das Energieunternehmen aus Düsseldorf, produziert Ökostrom zu hundert Prozent aus Wind- und Wasserkraft. Für jede Kilowattstunde werden zudem 1,25 Cent in den Bau neuer Ökostromkraftwerke investiert.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks
error: Content is protected !!