DBM Energy baut das Management aus

von Grolmann, Leitermann und Gaul unterstützen Hannemann

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (17 votes, average: 4,12 out of 5)
Loading...

Kolibri-Erfinder Mirko Hannemann

DBM-Gründer Hannemann bekommt Management-Unterstützung

Berlin. Die DBM Energy GmbH dürfte bald Geschichte sein – denn die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft läuft derzeit auf Hochtouren. Zwar war zunächst Mirko Hannemann als alleiniger Vorstand der Kolibri Power Systems AG, der neu gegründeten Kapitalgesellschaft von DBM Energy, eingetragen – inzwischen kristallisiert sich aber laut dem gut informierten Blog pressw0rds heraus, wer das Management rund um Mirko Hannemann bilden wird.

Unternehmensberater und Patentanwalt

Wie pressw0rds berichtet, werden zwei bereits bekannte Namen in Zusammenhang mit DBM Energy das Management-Team verstärken – ob der Unternehmensberater Helmuth von Grolmann (ehemaliges Mitglied der Geschäftsleitung der Daimler Benz AG) und der Patentanwalt Richard Leitermann (Rechtsanwalt, u.a. für Wirtschafts-/Unternehmens- und Gesellschaftsrecht) auch im Vorstand vertreten sein werden, ist zur Zeit nicht bekannt. Sowohl von Grolmann als auch Leitermann gelten als höchst renommiert und dürften dazu beitragen, dass DBM Energy ein seriöseres Image bekommt.

Richard Gaul für’s Image zuständig

Für’s Image zuständig sein dürfte auch der Vierte im Bunde: Laut pressw0rds handelt es sich dabei um den selbstständigen Kommunikationsberater Richard Gaul. Gaul war 22 Jahre Kommunikationsdirektor bei BMW und berät seit einigen Jahren von Berlin aus den Bundesverband der Industrie oder acatech. Gaul war 2005 PR-Manager des Jahres. Mit ihm als Pressesprecher und Kommunikationschef könnte die neue Kolibri Power Systems AG ein ganz neues Gesicht bekommen.

Die Personalentscheidungen, die in den kommenden Tagen offiziell verkündet werden dürften, zeigen: Mirko Hannemann und sein Team drehen inzwischen am ganz großen Rad und spielen in de ersten Liga mit. Die Kritik an der DBM-Technologie ist verstummt, einige ehemalige Kritiker haben inzwischen eine 180-Grad-Kehrtwende in Bezug auf die Kolibri AlphaPolymer-Technologie vollzogen.

Homepage unter www.kolibri-ag.com

Die Zukunft wird zeigen, ob sich die Kolibri Power Systems AG, deren Homepage übrigens unter www.kolibri-ag.com zu finden sein dürfte, zu einem wichtigen global Player auf dem Gebiet der Akku-Technologie entwickeln wird. Neben der Domain für die neue Unternehmenshomepage hat sich Mirko Hannemann auch die Domain www.heimspeicher.com gesichert – und zuletzt in Interviews verkündet, es gebe bereits ein Produkt, das diesen Namen rechtfertige. Vielleicht erfahren wir auch hierzu in den kommenden Tagen mehr?

2 Kommentare

  • Die DBM Energy wurde Kolibri-ag. Das neue Produkt – Stromspeicher – wird auf der Website nur als Bild gezeigt. Kolibri-ag präsentiert sich nicht in der Öffentlichkeit, geschweige mit ihrem angeblichen Produkt auf einer Messe. Nicht einmal der Produktionsstand und Ort ist Transparent. Ein kompetenten Mitarbeiter gibt es auch nicht. Telefonisten oder Praktikanten geben (k)eine Auskunft. Der „Vorstand“ ist abgetaucht. Die Super-Auto-Batterie wird plötzlich ohne Grund und trotzt der 275.000 Euro Fördergelder nicht produziert. Preise der angeblichen „Heimspeicher“ werden nicht genannt. Unterstützung erfährt diese Firma immer noch vom FDP Politiker und Staatsminister für Wirtschaft Hans-Joachim Otto.

  • Lennart Torstensson

    Yeah, why not hire Lady Gaga and Beyonce Knowles for that team to? Get the damn energy density numbers on the table

Schreiben Sie uns Ihre Meinung