Premiere mit neuem Namen: Online-Voting der GreenTec Awards gestartet

Nachfolger des Clean Tech Media Award wird jetzt von ProSieben und der WirtschaftsWoche präsentiert

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Hinweis: Ich, Martin Jendrischik, bin für die im untenstehenden Text erwähnte alphaEOS AG als PR-Berater tätig. Mehr dazu in meinem Autorenprofil.

Es ist mit Sicherheit das größte und spannendste Online-Voting, das die Szene für grüne Technologien in Deutschland bislang gesehen hat: Der Clean Tech Media Award ist in neuer Positionierung als GreenTec Awards in eine neue Runde gestartet. Noch bis 10. Mai 2013 läuft das Online-Voting, das hier direkt erreichbar ist. Neu in diesem Jahr: ProSieben als neuer Partner wird die GreenTec Awards intensiv begleiten und hat mit dem Galileo Wissenspreis auch eine eigene Kategorie ins Leben gerufen.

GreenTec AwardsGreenTec Awards / Berlin. Mehr als 300 Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen haben in diesem Jahr ihre zukunftsweisenden Beiträge eingereicht. Unter den Wettbewerbern befinden sich neben Großunternehmen wie IKEA, Lufthansa, Procter & Gamble, Renault, REMONDIS, toom Baumarkt (REWE), renommierte Wissenschaftsinstitutionen wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt oder das Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft der Technischen Universität Hamburg Harburg auch vielversprechende Start-Ups und junge, kreative Erfinder.

Letztere haben sich besonders in der Kategorie Galileo Wissenspreis beworben, die der TV-Sender ProSieben dieses Jahr erstmalig in Kooperation mit den GreenTec Awards ins Leben gerufen hat. Marco Voigt, Initiator der GreenTec Awards, freut sich über den großen Bewerberansturm: „Die Resonanz in der Bewerbungsphase war überwältigend. Nicht nur die Anzahl, auch die Qualität der eingereichten Ideen steigert die Vorfreude auf einen spannenden Wettbewerb 2013 und beweist, dass wir mit den GreenTec Awards einen attraktiven Preis etabliert haben, der weltweit seinesgleichen sucht.“

Insgesamt kann in acht Kategorien online einmal abgestimmt werden. Bereits nach wenigen Stunden – das Online-Voting startete am Montag – kristallisieren sich erste Favoriten heraus, die wir hier näher beleuchten wollen. Interessant: Die Sieger des Online-Votings in jeder Kategorie sind automatisch im Finale der je drei Finalisten, während zwei weitere Finalisten einzig durch das Urteil der Jury ausgewählt werden. Ob sich die Jury von zweiten Plätzen im Online-Voting beeinflussen wird? Könnte sein…

Greentec Awards Prozess

Kandidaten in der Rubrik Bauen & Wohnen, die zusammen mit dem WWF ausgerichtet wird, sind u.a.:

  • Ein faserverstärktes Hybridmaterial von Resysta (mehr zu Resysta auch hier)
  • Eine innovative Heizungssteuerung von alphaEOS (hier wird es in den kommenden Tagen einen Test bei CleanThinking geben)
  • Ein ganzheitliches Klimaschutzhaus von BauFritz
  • Der Wäschetrockner mit Solarwärme, der von Miele und Solvis in Kürze auf den Markt gebracht wird

Höchsten Innovationsansprüchen genügen die Einreichungen in der Kategorie Luftfahrt, die beim Umweltpreis das zweite Mal ausgelobt wurde. Folgende Kandidaten sind aus unserer Sicht besonders aussichtsreich:

  • Das Unternehmen e-volo ist mit seinem Volocopter inzwischen in der Szene bestens bekannt.
  • Der Industriegigant Airbus hingegen zeigt eine Brennstoffzellen-Technologie, um auf dem Weg zu umweltfreundlichen Flugzeugen voranzukommen
  • Interessant ist auch, das LED-Konzept des Flughafens München, der konsequent Natrium-Hochdruckdampftechnik ersetzt. So sollen 174.000 kg/Jahr CO2-Einsparungen realisiert werden.

In der Kategorie Mobilität sind ungewöhnliche Gefährte wie der Scrooser, das Elektromotorrad bliiista oder das eRockit nominiert. Dazu gehören aber auch der Radnabenantrieb ZAwheel für Nutzfahrzeuge von Ziehl-Abegg oder die Idee einer Versicherung für elektrische Fortbewegung von Detlev Knoll.

GreenTec Awards Online-VotingBei den Unternehmen und Konzepten, die sich insbesondere mit der effizienten Erzeugung von Energie in der gleichnamigen Kategorie befassen, hat sich in den ersten Tagen des Online-Votings ein kurioses Bild herauskristallisiert: Der Nutzenergie-Versorger Care-Energy liegt hier deutlich an der Spitze der Abstimmung, wobei das – im Markt sowie im Internet heißt diskutierte und nicht unumstrittene – Hamburger Unternehmen scheinbar in der Lage ist, seine Fans und Kunden am Besten zu mobilisieren. Auf Rang 2 liegt momentan das Unternehmen Sun-Invent mit seinen Solarmodulen für u.a. Balkonkraftwerke. Höchst interessant für die Energiewende sind aber auch andere Konzepte wie das des Solarthermischen Konzentrators oder das kompakte ORC-Modul von Dürr. Es bleibt also spannend, wer sich mit seinen Energie-Ideen letztlich durchsetzen kann.

Im Lebenszyklus eines Produkts spielt bei der Gesamt-Ökobilanz die Produktion oft die entscheidende Rolle. Die Jury prämiert in der Kategorie Produktion der GreenTec Awards 2013 Projekte mit innovativen, ganzheitlichen Ansätzen zur Material- und Energieeffizienz und/oder der Minderung der Entstehung umweltbelastender Nebenprodukte. Mögliche Themen im Zusammenhang mit einer nachhaltigen Produktion sind unter anderem Wasserverbrauch und -reinhaltung, Abluftbehandlung, Leichtbau, Energierückgewinnung. Nominiert sind u.a. die Greentec-Wäsche der Firma Odlo Sports und die nachhaltigere Baby-Windel von Procter & Gamble sowie die Pulsplasma-Lampe des Karlsruhe Institut für Technologie.

Weiter geht es mit der Kategorie Recycling, in der es etwa der Rücknameservice des dm Drogerie-Marktes in die Nominlierungsliste geschafft hat. Mit dabei ist auch das System von TerraCycle, das Abfälle wiederverwertet, um daraus neue Produkte zu machen oder das Beispiel genau dafür: Feuerwear hat Taschen aus Feuerwehrschläuchen auf den Markt gebracht, die – noch dazu gut aussehen.

In der Kategorie Kommunikation schließlich ist das Atelier Fleiter mit seinem „The Electric Hotel“ ebenso dabei wie die Bertha-Benz Challenge und das Konzept von ebm-papst „Ein Jahr für die Umwelt“. Gerade in dieser Kategorie zeigt sich die Vielfalt der Konzepte, mit der auch an eine Verhaltensänderung der Menschen appelliert werden kann. Dabei spielt Kommunikation im gesamten Kontext der Energiewende eine ganz gewichtige Rolle. Daher sollte die genannte Kategorie keinesfalls unterschätzt werden.

Herausragend innovativ sind letztlich auch die Konzepte, die für den Galileo Wissenspreis nominiert sind – interessant sind hier etwa die Lüftungsanlagen mit Erdenergie-Nutzung von Tammo Padeken, der Online-Marktplatz Milk the Sun, das Konzept des LeaseRad oder die maritime Müllabfuhr von „One Earth – one Ocean“.

Klar ist: Aus der Sicht von Ihnen, unserer treuen Leser, sind die Nominierungen für die GreenTec Awards eine wahre Fundgrube an neuen Ideen für die Steigerung von Energieeffizienz, Ressourceneffizienz, die Ausweitung des eigenen Vertriebs oder nur die Veränderung der Kommunikation nach Innen wie nach Außen. Unser Tipp ist daher: Nutzen Sie diese Fundgrube und nehmen Sie sich die Zeit, die vielfältigen Konzepte, Produkte und Ideen zu verstehen – und finden Sie Anknüpfungspunkte zu Ihrem eigenen Business. Entscheiden Sie so ganz persönlich, welche Konzepte Sie als besonders fortschrittlich bewerten möchten.

Wir von CleanThinking.de werden in den kommenden Wochen einige Kandidaten besonders ausführlich vorstellen und freuen uns auf die Diskussion darüber mit Ihnen.

Hintergrund: Am 30. August 2013 wird der grüne Teppich in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom Berlin zur glamourösen Preisverleihung ausgerollt. Die Schirmherrschaft der GreenTec Awards 2013 hat der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Peter Altmaier, übernommen. Mehr als 100 Journalisten und 800 geladene Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien erleben die Vergabe der begehrten Awards. Die GreenTec Awards werden veranstaltet, um ökologisches und ökonomisches Engagement sowie Technologie-Begeisterung zu fördern. Die Initiatoren und Veranstalter Marco Voigt und Sven Krüger setzen sich als Ingenieure mit viel Enthusiasmus dafür ein. Mehr als 80 Partner, über 60 Botschafter und viele Aussteller ermöglichen diese außergewöhnliche Veranstaltung.

Hier geht es zum Online-Voting der GreenTec Awards 2013.

Keine Kommentare

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks
  1. Sun Invention beendet Kooperation mit Care Energy › CleanThinking.de
error: Content is protected !!