Shell, Chevron und Kanada setzen auf CCS-Technologie

Kanada unterstützt CCS-Projekt Quest mit 865 Millionen US-Dollar

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Weitersagen:
Autor:

Tags:

Altabasca Oil Sands Project Shell Chevron

Shell, Chevron und Kanada setzen auf die CCS-Technologie

Kanada. Während die Technologie zur Abscheidung und Speicherung von CO2 (Carbon Capture and Storage) in Deutschland höchst umstritten ist, starten andere Staaten und Unternehmen bereits große CCS-Projekte. Jetzt finanziert Kanada zwei Drittel des CCS-Projektes Quest in Alberta – insgesamt 865 Millionen US-Dollar. Dort existiert ein Ölsandprojekt von Shell. Bei dem CCS-Projekt handelt es sich um eines der größten Projekte zur Reduktion von CO2-Emissionen weltweit.

Jährlich soll aus der Ölsandproduktion mehr als eine Million Tonnen CO2 oder 35 Prozent der CO2-Emissionen der Anlage abgeschieden und per Pipeline an einen Lagerplatz nordöstlich von Edmonton transportiert werden. Bitumenreiche Ölsande gehören zu den bekanntesten Quellen von unkonventionellem Rohöl. Kanada und Venezuela teilen sich die reichsten Lagerstätten. Der Großteil der kanadischen Ölsande finden sich in Alberta. Für jedes produzierte Barrel synthetischen Öls werden mehr als 80 Kilogramm Treibhausgase in die Atmosphäre freigegeben.

[wp_campaign_2]

Das erwartete Wachstum der Erdölgewinnung in Kanada bedroht auch seine internationalen Verpflichtungen. Als Kanada das Kyoto-Protokoll bestätigte, war es damit einverstanden, seine Treibhausgasemissionen bis 2012 um 6 Prozent zu verringern. Dennoch haben die Treibhausgasemissionen Kanadas in den vergangenen Jahren eher zu- als abgenommen. Nach Informationen der Internationalen Energieagentur IEA könnte CCS ein Fünftel des Vermeidungsbedarfs bis 2050 liefern, wenn entsprechende Projekte rasch starten. Ohne CCS seien die Reduktionskosten laut IEA um 70 Prozent höher.

Die Kapazität des Athabasca Oil Sands Project (AOSP) wurde kürzlich auf 255.000 Barrels pro Tag erweitert. AOSP ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Shell, Chevron und Marathon Oil. Das Projekt umfasst die Muskeg River Mine, die Jackpine Mine und Scotford Upgrader.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks
error: Content is protected !!