Google Home zieht auch in deutsche Smart Homes ein

Smarter Lautsprecher und Assistent Google Home ab sofort in Deutschland-Version verfügbar / LG vernetzt Hausgeräte mit Google Home

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das Zeitalter der allwissenden, stets freundlichen (?) Assistenten im Smart Home bricht jetzt auch in Deutschland an. Ab morgen, 8. August 2017, wird Google Home einer dieser als „smarter Lautsprecher“ eigentlich viel zu geringschätzig beschriebenen Assistenten für Zuhause auch in der offiziellen Deutschland-Version auf den Markt kommen. Dabei steht vor allem eines im Mittelpunkt, an das sich viele hierzulande noch gewöhnen müssen: Die Sprachsteuerung für das Smart Home (Smart Home, was ist das eigentlich?).

Google Home zieht ins Smart Home in Deutschland einSmart Home News / 7. August 2017. Immer wieder betonen wir: Das Leben im Smart Home der Zukunft wird cool, bunt, vielfältig und komfortabel. Und hoffentlich aus Sicht von CleanThinking.de auch energieeffizient und ressourcenschonend.

Während schon lange Zeit unterschiedliche Smart Home-Systeme mit ihren Zentralen in den Haushalt drängen, kommen jetzt mit Wucht die neuen Sprachassistenten dazu, die den Alltag komfortabler, das Aufstehen gemütlicher und das Abspielen von Musik oder Nachrichten in allen Räumen einfacher machen sollen. Google Home ist also die Hardware, die den Google Assistant in sich trägt – und damit direkte Konkurrenz zu Amazon Echo mit seiner Spracherkennung Alexa.

Gehört Google Home bald zum Alltag?Google wäre nicht Google, wenn eine der grundlegenden Funktionen von Google Home nicht die Funktion der Suchmaschine wäre. So soll Google Home beispielsweise präzise beantworten können, wo die nächstliegende Apotheke ist und wann diese heute zumacht. Hinfahren oder hinlaufen muss man aber noch selber. Außerdem „weiß“ Google Home natürlich die Uhrzeit, wie das Wetter draussen ist, wie es ihr geht oder prahlt mit allerhand Fachwissen aus der Google-Enzyklopädie.

Deutsche Version von Google Home kommt

Google Home im AlltagJetzt hat sich Google Home auf den Weg nach Deutschland gemacht, wie der Suchmaschinen-Konzern kürzlich in einem Blogbeitrag angekündigt hatte. Darin beschreibt der Hersteller von Google Home u.a., was das neue Produkt, das nun auch die Deutschen in ihren Alltag Zuhause integrieren sollen, leisten soll:

  • Google Home gibt Antworten auf Fragen und greift hierzu auf Websuche, Maps, YouTube und viele andere hausinterne Dienste zurück.
  • Google Home informiert über Nachrichten: Partner in Deutschland sind bereits Tagesschau, Deutschlandfunk, RTL Radio Deutschland, Bild, aber auch Der Aktionär, Deutsche Welle, n-tv oder Giga.
  • Während Apple mit seinem im Winter auf dem Markt erwartenden Produkt Apple HomePod vor allem über Musikwiedergabe glänzen möchte, spielt Google Home ebenfalls Musik per Sprachbefehl ab. So kann einfach die Playlist genutzt werden, nach Künstlern gefragt werden usw. Sind diese bei Spotify, Deezer, TuneIn oder Google Play Musik zu finden, kann Google Home sie auch entsprechend abspielen.
  • Google Home gruppiert Geräte zur Multiroom-Funktion und arbeitet dabei mit Google Chromecast zusammen. Musik in jedem Raum? Wird damit zum Kinderspiel.
  • Wichtiger als das Hören von Musik erscheint die Funktion, den Alltag organisieren zu können – es geht um Termine, Reiseplanung oder die schnellste Route zur Arbeit, die man aber wahrscheinlich bereits kennt… Natürlich ersetzt Google Home auch den Wecker, erinnert an den überlaufenden Kochtopf oder liest die gesammelte Einkaufsliste vor.
  • Smart Home erhält mit Google Home eine neue Relevanz: Problemlos soll sich Google Home mit den kompatiblen Geräten des Smart Homes verbinden lassen. Doch welche Geräte sind bereits kompatibel? Die Zahl wächst rasant – dazu gehören bereits Partner wie Philips Hue, Wemo, LIFX.

Weitere Informationen zu seinem Produkt bietet Google auch hier an. Das smarte Gadget soll für jeden Raum geeignet sein und immer dann reagieren, wenn „Ok Google“ gesagt wird. Auch, und das ist für Familien im Smart Home wichtig, wenn unterschiedliche Personen mit Google Home sprechen möchten. Sogar dann, wenn Musik läuft, soll das Gerät Befehle oder Fragen entgegen nehmen können – feine Filter sorgen dafür, dass Sprachbefehl und Musikwiedergabe getrennt werden.

Partner wie LG nutzen Google Home

LG vernetzt Hausgeräte mit Google HomeVor einiger Zeit schon hat LG Electronics angekündigt, einige Hausgeräte mit Google Assistant und Google Home kompatibel machen zu wollen. So sollen die Hausgeräte ins Smart Home integriert werden können – allerdings gilt die Ankündigung zunächst nur für Premium-Haushaltsgeräte und auch nur in den USA. Angebunden werden bereits Waschmaschine, Waschtrockner, Kühlschrank und Luftreiniger der LG SIGNATURE Reihe sowie eine Klimaanlage und ein Staubsauger-Roboter von LG.

Vorteile der Integration sind u.a., dass die Restlaufzeit der Waschprogramme der LG SIGNATURE Waschmine überprüft werden kann, der Kühlschrank aufgefordert werden kann, mehr Eis zu bestellen oder die von der Klimaanlage erzeugte Raumtemperatur durch einfache Sprachbefehle von überall innerhalb der Reichweite von Google Home angepasst werden kann. Beim Luftreiniger ist beispielsweise nicht nur die Steuerung des Gerätes möglich: Auf Wunsch informiert er den Benutzer auch aktiv über aktuelle Werte bei der Luftqualität im Raum.

Wann LG damit auch außerhalb der USA kommen wird, hängt nach Angaben des Unternehmens von der Nachfrage ab – also einfach viele Google Homes kaufen und bei LG melden, dann klappt das sicher auch bald in Deutschland.

Google Home: Preis und Verfügbarkeit

 Unterdessen hat ein wirklich spannender Preiskampf begonnen: Während Google Home 140 Euro kosten wird, ist das Konkurrenzprodukt Amazon Echo noch rund 30 Euro teurer zu haben – im Normalfall. Denn: Amazon hat heute eine kurzzeitige Rabattaktion zur Markteinführung von Google Home in Deutschland angekündigt. Wie das nebenestehende Banner zeigt, gewährt Amazon auf Echo einen Rabatt von satten 50 Euro – und unterbietet damit den Einstiegspreis von Google Home. Wer heute bestellt, bekommt den Amazon Echo bereits morgen geliefert…

Google Home, der sprachgesteuerte Lautsprecher mit Google Assistant, ist ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich. Laut Google für einen Preis von 149 Euro – u.a. bei MediaMarkt, Saturn, mobilcom-deibtel, Cyberport, Tink, EP, Medimax, Otto und im Google Store.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks