Über CleanThinking.de

Wirtschaftsmagazin rund um CleanTech

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Cleanthinking.de ist seit Januar 2009 das deutsche Wirtschaftsmagazin über alle Facetten der CleanTech-Branche. Cleanthinking.de ist eine Kombination aus Diskussions- und Nachrichtenchannel mit aktuellen Nachrichten sowie hintergründigen Artikeln, Interviews oder Firmenporträts.

Was ist Cleantech?

Wir definieren Cleantech relativ breit:

Unter CleanTech verstehen wir von Cleanthinking.de alle Unternehmen, Technologien, Produkte, Innovationen oder Dienstleistungen, die dazu beitragen, die Umwelt und Ressourcen im Sinne von ökologischer Nachhaltigkeit zu schonen und Schadstoffe zu vermeiden oder zu reduzieren.

Dabei fasziniert uns, dass viele neue und saubere Technologien erst durch Kombination bestehender Techniken entstehen – und uns fasziniert, dass der gesamte Cleantech-Bereich letztlich ineinander greift und die Gesellschaft in den nächsten 20 bis 40 Jahren erheblich verändern wird.

So dienen Erneuerbare Energiequellen dazu, die Abhängigkeit von immer knapper werdenden fossilen Energieträgern zu reduzieren und eine entscheidende Alternative zu werden. Um diese Erneuerbaren Energien ins Netz einspeisen zu können, ist ein besseres Stromnetz erforderlich, um ein neuartiges Lastenmanagement initiieren zu können.

Das Smart Grid ermöglicht dies, setzt aber die Installation intelligenter Zähler in den Haushalten vor: Smart Meter bahnen sich gerade ihren Weg in deutsche Gebäude.

Im Haushalt wiederum tragen neue Technologien und Materialien dazu bei, die Energieeffizienz zu verbessern.Die Home Automation geht soweit, dass Heizungen automatisch heruntergefahren werden, wenn das Fenster gekippt wird oder das Licht gedimmt wird, wenn sich keine Person im Raum befindet.

Außerdem dient das Elektroauto im mit Photovoltaik-Zellen bestückten Carport als Energiespeicher – über Nacht wird das Elektroauto aufgeladen und sorgt am Morgen dafür, dass die Waschmaschine und der Kühlschrank mit billigem selbst produzierten Strom betrieben werden.

In Unternehmen sorgen ressourcenschonende Verfahren, neue Materialien und Prozesse für mehr Energieeffizienz im Produktionsprozess, für das Verbauen recyclingfähiger Materialien usw.

Letztlich vereint der Cleantech-Gedanke all diese Teilaspekte auf intelligente Art und Weise miteinander. Und genau darüber berichten wir von Cleanthinking.de jeden Tag aufs Neue. Dabei ist Cleantech kein Rückfall in alte Kernkraft- oder Braunkohle-Debatten. Cleantech ist die Hoffnung, dass sich die Technologien, die möglich und sinnvoll sind, in den nächsten Jahrzehnten auch durchsetzen werden.

Cleanthinking.de ist kostenlos

Cleanthinking.de hat den Anspruch journalistisch sauber über alle Facetten der Cleantech-Branche zu berichten. Alle Autoren teilen diesen Anspruch und recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen. Alle Beiträge werden sorgfältig ausgewählt und recherchiert bzw. geprüft. Sollte sich doch einmal ein Fehler einschleichen, sind wir über entsprechende Hinweise dankbar.

Das Angebot von Cleanthinking.de ist in Deutschland einmalig und wird völlig kostenlos angeboten. Dies hat zur Folge, dass nicht alle Themenvorschläge, Pressemitteilungen oder Angebote umgesetzt werden können. In diesem Punkt bitten wir um Verständnis.

Generell trennen die Autoren bei Cleanthinking.de die Arbeit für Cleanthinking.de von ihren übrigen Funktionen strikt ab. Chefredakteur Martin Jendrischik ist hauptberuflich als PR-Berater aktiv und arbeitet auch für einzelne Unternehmen aus der Cleantech-Branche. Hier gilt der Grundsatz der Transparenz: Alle entsprechenden Beiträge sind gekennzeichnet, werden aber grundsätzlich mit gleicher Sorgfalt ausgewählt, recherchiert und geschrieben.

Gründer und Chefredakteur ist Martin Jendrischik aus Leipzig, der sich seit einiger Zeit intensiv mit Erneuerbaren Energien und der gesamten CleanTech-Branche beschäftigt. Jendrischik ist als Kommunikationsberater und Freier Journalist tätig. Seine Kunden kommen u.a. aus den Bereichen Internet, Software und Cleantech.

Langjähriger Redakteur ist Jürgen Hüpohl aus Waldalgesheim bringt seine langjährige Erfahrung im Umfeld Erneuerbarer Energie bei Cleanthinking.de ein. Hüpohl, der u.a. Fernsehjournalist beim SWR war, ist seit 2010 Autor im Wirtschaftsmagazin Cleanthinking.de. Derzeit ist er Inhaber der PR-Agentur Terramunda.

So erreichen Sie uns…

Cleanthinking.de steht für Anfragen per Mail jederzeit gerne zur Verfügung:

  • Für Pressemitteilungen: presse@cleanthinking.de
  • Für Gedankenaustausch, Ideen, Ratschläge: info@cleanthinking.de
  • Für Anfragen zu Werbeplätzen, Mediadaten, Linktausch,Kooperationen: media@cleanthinking.de
  • Für Presseanfragen oder Interviewwünsche: mj@cleanthinking.de
  • Spammer verwenden bitte folgende Adresse: keinemachtdemspam@fahr-zur-hoelle.org

Bitte senden Sie uns aber nur Informationen oder Anfragen zu, die zum Thema dieses Online-Magazins passen. Danke.

error: Content is protected !!