Wachstumskapital für Geo-En Energy

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

CleanTech & Energie News / Berlin. Geo-En Energy Technologies GmbH, ein führender Hersteller schlüsselfertiger Geothermie-Systeme für die Heizung und Klimatisierung von Großimmobilien hat erfolgreich eine Wachstumsfinanzierung in Form einer Kapitalerhöhung durchgeführt. Bei der Realisierung der Finanzierungsrunde durch ein Konsortium bestehend aus eCAPITAL entrepreneurial Partners AG sowie IBB Beteiligungsgesellschaft mbH wurde das Unternehmen von FCF Fox Corporate Finance GmbH beraten. Die Wachstumsfinanzierung dient dem Ausbau des technologischen Vorsprungs sowie der internationalen Expansion.

Geo-En nimmt im Wachstumsmarkt Geothermie, mit Lösungen im Leistungsbereich zwischen 30 kWth und 2 MWth eine herausragende Stellung ein. Geo-En’s innovative Technologie ist im Markt für alternative Heiz- und Klimatechnik dank hoher Wirtschaftlichkeit und kurzen Amortisationszeiten einzigartig. „Die Technologie demonstriert in einer Vielzahl Projekte bis zu 900 kWth Leistung seit Jahren sehr erfolgreich ihr Potenzial. Darüber hinaus ist Technologie durch Patente, insbesondere aber durch das umfassende Firmen-Know-how geschützt“, begründet Klaus Tönnesmann, Investment Director der eCAPITAL AG, die Investment Entscheidung. „Das Managementteam mit über 25 Jahren Erfahrung im Bereich Mid Power Geothermie hat uns nachhaltig überzeugt“, ergänzt Dr. Paul-Josef Patt, Managing Partner der eCAPITAL AG.

Die oberflächennahe Geothermie nutzt die Wärme, die in den obersten Erdschichten bis 1.000 m gespeichert ist. Warmes bzw. kaltes Grundwasser wird an die Erdoberfläche transportiert und über Wärmepumpen zur Heizung oder direkt zur Klimatisierung genutzt. Bei der Geo-En Technologie zirkuliert das Grundwasser großräumig um die Bohrung und tauscht dabei thermische Energie mit den umliegenden Erdformationen aus, wodurch ein großes unterirdisches Gebiet energetisch genutzt wird. Der Geo-En Integralbrunnen leistet dabei Wasserentnahme und -rückführung in nur einer Bohrung. Das System zeichnet sich durch geringe Investitionskosten, hohe Wirtschaftlichkeit, geringen Platzbedarf, Langzeitstabilität und minimale Umweltwirkungen aus.

Sabine Wolff, Investment Managerin der IBB Beteiligungsgesellschaft mbH fügt hinzu: „Geo-En profitiert auch von einem intensiven Austausch mit Wissenschaft und Forschung und hat mit „grüner Wärme“ aus Berlin einen nachhaltigen Exportartikel auch für andere Regionen geschaffen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem Team das Potenzial zu erschließen.“

„Die Kapitalerhöhung ermöglicht dem Unternehmen die schrittweise Erschließung des Milliardenmarkts für energieeffiziente Klimatisierungslösungen“, erklärt Pieter Bots, CEO und Mitgründer von Geo-En. „Oberflächennahe Geothermie ist in vielen Ballungsräumen die einzige alternative Energiequelle und steht vor ihrem kommerziellen Durchbruch“, so Bots weiter. „Geo-En ist der vielversprechendste Anbieter im Bereich Geothermie, einer alternativen Energieform, deren Bedeutung derzeit noch stark unterschätzt wird“ ergänzt Arno Fuchs, Geschäftsführer von FCF. „Angesichts der außerordentlich geringen Anzahl von Anbietern in diesem Bereich sind wir sehr stolz, Geo-En bei dieser Transaktion begleiten zu dürfen.“

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks
error: Content is protected !!