Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Aachener STAWAG fördert effiziente Beleuchtung in Unternehmen

0 27
Aachener Stadtwerke unterstützen Energieeffizienz.
Mit gutem Beispiel voran: Solarfassade der STAWAG. (Quelle: STAWAG)

Die Stadtwerke Aachen Aktiengesellschaft, kurz STAWAG, startet mit einem ganz besonderen Förderprogramm für Unternehmen ins Jahr 2014: Der Energieversorger unterstützt Gewerbetreibende und Unternehmer bei der Anschaffung neuer, effizienter Beleuchtungstechnik. Förderfähig sind demnach Sanierungen von Beleuchtungsanlagen im Gewerbe, die zu einer deutlichen Energie- und Kosteneinsparung führen. Typischerweise dürfte hier die Umstellung auf LED-Beleuchtung die logische Folge sein. Mit LED-Beleuchtung lassen sich häufig 80 Prozent der Energiekosten einsparen.

Konkret empfiehlt die STAWAG folgende Maßnahmen:

  • Der Austausch alter durch neue energieeffiziente Beleuchtungssysteme, z.B. Ersatz von T8-Leuchtstoffröhren durch T5-Röhren mit EVG (Elektronisches Vorschaltgerät) oder Einsatz von LED-Lampen/-Leuchten.
  • Installation von zusätzlicher Tageslicht- und / oder Bewegungssteuerung ergänzend zum Austausch der Leuchten.
  • Ersatz von vorhandenen Halogenlampen durch effiziente LED-Lampen.

Abhängig von der Investitionshöhe sind Zuschüsse bis zu 5 000 Euro möglich. Die Höhe der Bezuschussung beträgt bis zu 30 Prozent der Investitionssumme. Voraussetzung ist eine Gewerbefläche von 100 Quadratmetern oder mehr und die Beleuchtungstechnik muss älter als zehn Jahre sein. Das Angebot gilt ausschließlich für STAWAG-Stromkunden.

Die Förderrichtlinie der Aachener STAWAG kann hier direkt als pdf-Dokument bezogen werden. Weitere Informationen zum Förderprogramm Effiziente Beleuchtungstechnik für Unternehmen (unter: Förderprogramme 2014 für Geschäftskunden) finden sich auf der Webseite der STAWAG. Dort kann auch der Förderantrag heruntergeladen werden.

TIPP: ENERGIESPAREN MIT RWE SMARTHOME


Energiesparpaket_Plus_gross

(Erschienen bei CleanThinking.de am 31.12.2013)

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More