Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Marubeni und Total gewinnen erste Solar-Ausschreibung in Katar

3 237

Solarkraftwerk Al Kharsaah zeigt, wie Solarenergie im Nahen Osten an Bedeutung gewinnt.

Total hat Vereinbarungen für die Entwicklung des Al Kharsaah Solar PV IPP-Projekts getroffen, eines 800 MWp aufweisenden Solarkraftwerks, das 80 Kilometer westlich von Doha, Katar, gelegen sein wird. Das Projekt wurde als Ergebnis der ersten Solar-Ausschreibung des Landes an ein Konsortium aus dem Energiekonzern Total (49%) und dem Handelshaus Marubeni (51%) vergeben.

Das erste große Solarkraftwerk Katars, Al Kharsaah, wird ab 2021 mit einer Anfangskapazität von 350 MWp nachhaltige, erschwingliche und saubere Energie für Industrie, Dienstleistungen und Privatpersonen über das katarische Stromnetz liefern, bevor es 2022 seine volle Kapazität erreicht. Es wird rund 10 Prozent des Spitzenstrombedarfs des Landes decken und die CO2-Emissionen Katars während der Laufzeit des Projekts um 26 Millionen Tonnen reduzieren.

Für das 800-Megawatt-Kraftwerk Al Kharsaah werden mehr als zwei Millionen doppelseitige Solarmodule eingesetzt, was es zu einem der größten Projekte mit solchen Modulen weltweit macht.

Das Solarkraftwerk Al Kharsaah wird auf über 1000 Hektar Land gebaut und mit 2 Millionen bifacialen Solarmodulen mit Tracker ausgestattet, die erhebliche Leistungsgewinne ermöglichen und die Vorteile der außergewöhnlichen Sonneneinstrahlung in der Region nutzen werden. Es wird eine Investition von rund 500 Millionen US-Dollar darstellen.

Das Projekt Al Kharsaah wird von Siraj 1 SPV entwickelt und betrieben, das sich im gemeinsamen Besitz des Konsortiums von Total Solar International und Marubeni (40%) befindet, zusammen mit Siraj Energy (60%), einem Joint Venture zwischen Qatar Petroleum (40%) und QEWC (Qatar Electricity & Water Company, 60%). Das Projekt profitiert von einem 25-jährigen Stromabnahmevertrag (PPA) zur Lieferung von Strom an den Offtaker Kahramaa.

Die sonnenreiche Region des Nahen Ostens wird zunehmend interessant für große Solarkraftwerke. Es ist eigentlich unvorstellbar, dass erst jetzt das erste Solarkraftwerk in Katar nach einer Ausschreibung entsteht. Die Vereinigten Arabischen Emirate oder Saudi-Arabien sind bereits zwei Schritte voraus.

Worthy

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.