Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Angela Merkel: Fünf Milliarden für saubere Technologien im Energiesektor

0 57

[wp_campaign_1]Bundeskanzlerin Angela Merkel  hat heute einen Tag ganz im Zeichen der Energiewende verbracht: Zunächst weihte die Regierungschefin den Offshore-Windpark Baltic 1 ein (CleanThinking.de berichtete heute morgen ausführlich) – anschließend kündigte Merkel ein milliardenschweres KfW-Sonderprogramm zur Durchsetzung der Energiewende in Deutschland an. Konkret sollen „neue Technologien im Energiebereich“ gefördert werden – mit fünf Milliarden Euro. Der Staat sei bereit, beim Umbau der Energieversorgung zu helfen, sagte Merkel.

[wp_campaign_3]

Unspannwerk Baltic 1 Offshore WindenergieDen Startschuss für den Offshore-Windpark Baltic 1 gab Angela Merkel zusammen mit dem Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD), und weiteren Vertretern aus Politik und Wirtschaft. Natürlich durften auch Fotografen dabei sein, als Angela Merkel zu einem Überflug über den neuen Ostsee-Windpark Baltic 1 ansetzte.

Merkel erklärte nach Angaben ihres Sprechers Steffen Seibert, mit der Offshore-Technologie werde „Neuland“ betreten. Sie forderte die Anwesenden demnach auf, daraus gemeinsam zu lernen. EnBW-Chef Hans Peter Villis erklärte, der Baltic 1 sei ein „Schlüsselprojekt“:

„Wir haben diese gewaltige technische und logistische Herausforderung angenommen und erfolgreich gemeistert.“

Der Chef des Netzbetreibers 50Hertz, Boris Schucht, nannte die Verbindung des Windparks mit dem Festland „echte Pionierarbeit“. Das helfe dabei, das Stromnetz nun „im Sinne der Energiewende konsequent weiterzuentwickeln“.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More