Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Atomausstieg und Energiewende ja, aber ohne Zumutungen bitte

0 92

Es ist eine Krux in Deutschland: Schenkt man Umfragen wie der des Energiedienstleisters Ensys AG glauben, will fast ein Viertel der Bundesbürger in Deutschland die Energiewende – oder sagen wir verkürzt, den Ausstieg aus der Atomenergie und den Einstieg in Erneuerbare Energien in Deutschland. Doch Einschränkungen im persönlichen Wohnumfeld hierfür in Kauf zu nehmen – davor schrecken die meisten Bürger zurück. Nach dem Motto „Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass“ wird die Energiewende in Deutschland aber nicht gelingen.

Referenzkunden Ensys
Referenzkunden der Ensys AG

Cleantech, Energiewende News / Frankfurt am Main. Insbesondere Kostensteigerungen und der Ausbau von Stromtrassen, Windparks und Stauwasserbecken stößt bei den Befragten der repräsentativen Online-Befragung auf breite Skepsis. 55 Prozent der Befragten lehnen solche Einschränkungen ab. Sechs Prozent aller Befragten lehnen solche Schritte zugunsten der Energiewende kategorisch ab, 13 Prozent zumindest tendenziell. Nur für jeden fünften Deutschen gehören diese und ähnliche Maßnahmen zur Energiewende dazu. Sie würden laut Studie bedingungslos auch Einschränkungen ihres persönlichen Wohnumfeldes hinnehmen.

So können sich viele der Befragten nicht vorstellen, den Bau von Strommasten oder Windrädern zu akzeptieren, wenn diese die persönliche Aussicht einschränken, Grundstückszugänge erschweren oder Wege verlängern – wenngleich sie die Maßnahmen generell unterstützen. Für Andreas Hergaß, COO der Ensys AG, gibt es daher nur eine sinnvolle Lösung: „In der Regel lassen sich die Baumaßnahmen auf ein erträgliches Maß reduzieren. Strommasten und Windräder stehen in den seltensten Fällen in direkter Grundstücksnähe, und die Bauarbeiten selbst sind meist nur eine Frage von Tagen oder Wochen.“ So könne die nötige Akzeptanz erarbeitet werden.

Das Ziel der Bundesbürger ist aber eindeutig: In Deutschland soll bis 2022 das letzte Kernkraftwerk vom Netz gehen, und dies steht laut Umfrage für drei Viertel der Deutschen außer Frage.

VG Wort Identifikation

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.