Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Intersolar: Belectric zeigte standardisierten Kraftwerksblock

0

Beispiel für eine Freiflächenanlage mit dem 2-Megawatt-Kraftwerksblock von BelectricMünchen. Belectric, CleanTech-Unternehmen aus Kolitzheim bei München, hat im Rahmen der Intersolar 2011 eine standardisierte Kraftwerkseinheit für Freiflächen-Anlagen vorgestellt: Den 2.0 MegaWattBlock für Solarkraftwerke. Das standardisierte Systemdesign, eine intelligente Einspeisetechnologie und BELECTRIC’s jahrelange Erfahrung im Kraftwerksbau machen so die Solarstromerzeugung kosteneffizienter und zuverlässiger als jemals zuvor.

Senkung der Levelised Costs of Electricity angestrebt

Ziel des Belectric Entwicklerteams war es von Anfang an die durchschnittlichen Stromgestehungskosten weiter zu senken. Dabei geht es vor allem um die Senkung der LCOE (Levelised Costs Of Electricity). Erreicht wird diese Kosteneffizienz durch das hochgradig standardisierte BELECTRIC Systemdesign mit perfekt aufeinander abgestimmten Kraftwerkskomponenten, die größtenteils aus eigenen Fertigungskapazitäten stammen. Der spezielle Kraftwerkswechselrichter mit direkter 20 kV Mittelspannungseinspeisung ist auf die Anwendung mit Dünnschichtmodulen zugeschnitten. Die dynamische Blindleistungsregelung ermöglicht eine deutliche Steigerung der Netzstabilität.

Die Blöcke sind je nach Fläche und Kundenbedarf in 2 MW-Schritten erweiterbar. So ist es möglich die vorhandenen Gegebenheiten im Terrain individuell zu berücksichtigen. Das neue Kraftwerksprodukt ist weltweit unter extremen Umweltbedingungen zu installieren und zu betreiben.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.