Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Blockheizkraftwerk-Hersteller Cogenon geht an Vaillant

0 90

Blockheizkraftwerke von CogenonCleantech-News / Remscheid. Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant hat den auf Blockheizkraftwerke (BHKW) für größere Immobilien spezialisierten Hamburger Hersteller Cogenon GmbH übernommen. Nach Worten des Geschäftsführers der Vaillant Group, Dr. Carsten Stelzer, erreicht die gasbasierte Brennwert-Technologie seines Unternehmens Wirkungsgrade, die kurz vor der physikalischen Grenze liegen: „Eine weitere Effizienzsteigerung bei der Ausnutzung von Gas ist bei der Beheizung von Gebäuden kaum noch möglich. Zudem kann diese ressourcenschonende Art der dezentralen Energieversorgung einen wichtigen Beitrag zur Energiewende in Deutschland leisten.“

Rund ein Drittel der Primärenergie wird heute für Heizung und Warmwasserbereitung in Gebäuden verbraucht. Mit Kraft-Wärme-Kopplung wird dezentral und umweltschonend gleich-zeitig Wärme und Strom erzeugt. Vaillant bietet Blockheizkraftwerke mit einer elektrischen Leistung von 1 KW bis 20 KW aus einer Hand an. Als einziger Anbieter decken die Remscheider damit das gesamte Leistungsspektrum dezentraler Kraft-Wärme-Kopplung vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Gewerbeimmobilien ab. Durch die Übernahme wird die Produktpalette mit der Eigenfertigung von Anlagen größerer Leistungs-klassen ausgeweitet.

Bereits seit März dieses Jahres bietet Vaillant das bislang von Cogenon produzierte Mini-Heizkraftwerk im Rahmen einer Vertriebskooperation unter dem Produktnamen ecoPower 20.0 in Deutschland an. Wie zukunftsweisend dieser Ansatz ist, zeigt die Auszeichnung dieser Technologie mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Im Übrigen bezeichnet das Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt, Energie in einer von Greenpeace veranlassten Studie Erdgas als den wesentlichen Energieträger für eine zukunftsfähige Energieversorgung.

[wp_campaign_2]

Die Fertigung von Cogenon am Standort Hamburg-Harburg bleibt bestehen. Die Belegschaft wird übernommen. Darüber hinaus wird die Vaillant Group über die kommenden Jahre erheblich in den Ausbau der mit Cogenon akquirierten Technologie investieren. Als Blockheizkraftwerke werden die von Cogenon produzierten Anlagen seit rund zehn Jahren für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern, öffentlichen Gebäuden oder Gewerbebetrieben angeboten. Die Anlagen haben eine modulierende elektrische Leistung von 20 kW und eine thermische Leistung von 42 kW.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More