Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

e-bility gewinnt Gründerwettbewerb der WirtschaftsWoche

3 45

Die in Remagen im Rheinland ansässige e-bility GmbH, die mit ihrem umweltfreundlichen Retro-Elektroroller Kumpan Electric 1954 den europäischen Elektroroller-Markt aufmischen will, hat den Gründerwettbewerb der WirtschaftsWoche 2011 gewonnen. Das gaben die Gründer, die drei Tykesson-Brüder, heute Abend auf Ihrer Facebook-Seite bekannt. Damit setzten sie sich u.a. gegen weitere CleanTech-Startups durch: U.a. gegen den Hersteller von kleinen Wasserkraftwerken, Smart Hydro Power, und das Carsharing-Portal Tamyca.

e-bility und der Elektroroller Kumpan WiWO GründerwettbewerbCleantech News / München. Ein Elektromotorroller-Entwickler als Gewinner eines der renommiertesten Gründerpreise Deutschlands? Ja, das ist möglich – zumindest wenn der Roller ein umweltfreundlicher Elektroroller ist und noch dazu durch ein innovatives Konzept sowie gutes Marketing überzeugt. Die drei Tykesson-Brüder haben mit dem Elektroroller-Modell Kumpan electric 1954 einen echten Trend gesetzt oder diesen Trend frühzeitig erkannt und clever umgesetzt – die WirtschaftsWoche dankt es nun mit intensiver Berichterstattung über den Gewinner des WirtschaftsWoche-Gründerwettbewerbs.

Die Gewinner der e-bility GmbH erhalten nun ein Jahr lang Unterstützung im Wert von 300.000 Euro: U.a. Rechts- und Markenberatung sowie Unterstützung bei der Suche nach Investoren. Ob diese überhaupt benötigt werden angesichts des clever in den Markt eingeführten Produkts und einer gut gefüllten Produkt-Pipeline, wird sich in den kommenden Monaten zeigen.

Weitere Finalisten des Gründerwettbewerbs der WirtschaftsWoche waren:

Damit waren vier der fünf Finalisten CleanTech-Startups, was zeigt, dass es insbesondere in diesem Bereich sehr innovative junge Unternehmen gibt, die in den kommenden Jahren weiterhin große Erfolge feiern dürften. Allen Finalisten und dem sympathischen Gewinnerteam der e-bility GmbH möchten wir herzlich gratulieren!
Das könnte dir auch gefallen
% S Kommentare
  1. Frische Millionen für Elektroroller von GOVECS › CleanThinking.de

    […] wenige Unternehmen, die wirklich in Qualität und Marke investieren wollen. Dazu zählen neben den Gewinnern des WIWO-Gründerwettbewerbs, der e-bility GmbH mit ihren Retro-Elektrorollern Kumpan, auch die Münchner GOVECS GmbH. Das Cleantech-Unternehmen hat jetzt mit der europäischen […]

  2. […] die Konkurrenten Govecs und E-Bility (Kumpan Electric) durch stattliche Finanzierungsrunden oder Preisgewinne Erfolge vorweisen können, ist es rund um […]

  3. Micha sagt

    eine ganz tolle Idee gut umgesetzt! Glückwunsch an den Gewinner, jetzt kann man nur hoffen, dass auch genug die Roller kaufen!

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More