Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

CSR-Manager: Buch gibt Anleitung zum Verantwortung-Zeigen

0 53

CleanTech & CSR News / Karlsruhe. „Corporate Social Responsibility wird ein Megatrend“ – davon war der bekannte Zukunftsforscher Matthias Horx bereits vor mehr als 5 Jahren überzeugt und traf mit seiner Prognose voll ins Schwarze. Ob CSR, Clean Thinking, Nachhaltigkeit oder Sustainability – heute gibt es kaum noch ein Unternehmen, das nicht seine soziale und ökologische Verantwortung beteuert. Doch statt einem ganzheitlichen unternehmerischen Umdenken findet man hinter der Fassade der angeblichen Nachhaltigkeit viel zu häufig hole Lippenbekenntnisse zu Kommunikations- und Imagezwecken. Ein CSR-Manager wird notwendig.

CSR Manager Corporate Social Responsibility„Bei CSR geht es nicht um die Gewinnverwendung – nach dem Motto, wir spenden einen kleinen Anteil unseres Überschusses an soziale Projekte – sondern um die Art und Weise der Gewinnerzielung, also die Frage, wie ich Verantwortung für mein Kerngeschäft übernehme“, so die Autoren Dennis Lotter und Jerome Braun. Bereits mit der ersten Auflage des Fachbuches „Der CSR-Manager – Unternehmensverantwortung in der Praxis“ konnten sie zahlreiche Unternehmen erfolgreich dabei unterstützen, Nachhaltigkeit als neue Denkhaltung und ganzheitlichen Managementansatz zu gestaltet. Der hohe Praxisbezug, die anschaulichen Tipps und der kompakte Inhalt sind auf begeisterte Resonanz gestoßen und haben den „CSR-Manager“ in kurzer Zeit zu einem der meist gekauften Fachbücher in der CSR-Branche gemacht. „Für Praktiker gibt es keinen besser Leitfaden“, so ein begeisterter Leser.

Fallbeispiele vorbildlicher Unternehmen erneuert

Neben einer Vertiefung der Nachhaltigkeitsberichterstattung und der strategischen Steuerung von CSR, wurden in der 2. Auflage des „CSR-Managers“ die beliebten Fallbeispiele vorbildlich nachhaltiger Unternehmen erneuert. Man erfährt wie die Zotter Schokoladen Manufaktur ihre Kakao-Bauern in Nicaragua schult und damit sogar Harvard-Studenten begeistert, warum Henkel ein weiser Riese ist und wie der Träger des Deutschen Umweltpreises 2011, Jürgen Schmidt von der memo AG, Nachhaltigkeit mit System und Leidenschaft betreibt.

Fritz Lietsch, Herausgeber des Fachbuches und Chefredakteur des Entscheidermagazins „Forum Nachhaltig Wirtschaften“, freut sich über den Erfolg des „CSR-Managers“, der für ihn weit mehr ist, als nur ein Buch: „Der ‚CSR-Manager‘ repräsentiert eine neue Wirtschaftsweise: Ein verantwortungsbewusstes, innovatives und zukunftsgerichtetes Handeln, das auf soziale, ökonomische und ökologische Rahmenbedingungen achtet und für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen unabdingbar ist.“

Das Buch kann in der 2. Auflage bei Amazon bezogen werden: Unternehmensverantwortung in der Praxis, 2. Auflage

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More