Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Datenexplosion im Smart Metering sicher managen

0

Datenmengen des Smart Metering übertragen: Seeburger setzt auf MFTCleantech & Smart Grid News / Bretten. Die Datenmengen, die dank Smart Metering künftig zwischen Energieverbraucher und Energieversorger oder Netzbetreiber ausgetauscht werden müssen, um eine vernünftige Balance des Stromnetzes zu gewährleisten, steigt dramatisch. Das Stichwort „Big Data“ bezieht mit ein, dass die Energieverbrauchsdaten quasi in Echtzeit erfasst werden müssen – und bare Münze wert sind. Muss ein Kraftwerk aufgrund intelligenter Steuerung nicht hochgefahren werden, so spart der Energieversorger immense Kosten. Volkswirtschaftlich gesehen geht daraus ein wichtiger Effizienzgewinn hervor. Das Brettener Unternehmen Seeburger hat hierfür nun eine Lösung vorgestellt.

„Unser Ziel war es, eine Datentransfer-Lösung zu entwickeln, die große Datenmengen schnell, sicher und kostengünstig transportiert, die vielen Compliance-Richtlinien der BNetzA erfüllt und den kompletten Vorgang revisionssicher protokolliert“, so Thomas Kamper, Executive Vice President der SEEBURGER AG. Resultat war eine Managed-File-Transfer-Lösung (MFT), die Daten sicher überträgt und große Datenmengen souverän verarbeitet. Dabei kann es sich u.a. um Zählerdaten, Lieferantenwechseldaten oder Netznutzungsrechnungen handeln.

Mit MFT können Versorgungsunternehmen alle Daten transparent nachweisen, auf Viren und Content prüfen und zuverlässig versenden (End-to-end). Das Datenvolumen ist hierbei unbegrenzt. Die Seeburger AG ist weltweiter Spezialist für die Integration von Geschäftsprozessen und bietet eine umfassende Business Integration Suite. Sie dient als zentrale Plattform für alle Geschäftsprozesse mit externen Geschäftspartnern. Für die Fertigungsindustrie sowie für Energieversorger gibt es spezielle SAP-Monitorlösungen.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.