Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Deutsche Auftragsagentur: Dienstleister begleitet energetische Großprojekte

0

Screenshot DAA für FachbetriebeDen Durchblick im Dschungel der Angebote von nachhaltigen Heizungs- oder Photovoltaik-Systemen zu behalten, ist gar nicht einfach. Wer sich einmal durch das Dickicht der unterschiedlichen Angebote gekämpft hat, kann vermutlich in diesem Bereich im Anschluss als Experte arbeiten. Abhilfe schaffen Dienstleister wie die Deutsche Auftragsagentur (DAA), die sowohl Auftraggeber bei energetischen Großinvestitionen als auch Eigenheimbesitzer intensiv auf dem Weg zur energetischen Modernisierung beraten. Die Größenordnung der Projekte reicht dabei vom Austausch der Heizungsanlage im Einfamilienhaus bis hin zu Solaranlagen im Megawatt-Bereich (vgl. hierzu Solaranlagen – Hintergrund). Der Dienstleister will so Orientierung geben und die Transparenz und Vergleichbarkeit von Technologien, Förderprogrammen und Fachbetrieben verbessern. Als Projekt-Begleiter und -Berater für große Photovoltaik-Projekte beispielsweise ist die DAA einziger Dienstleister in Deutschland.

Gründer und Geschäftsführer der Deutschen Auftragsagentur ist Pascal Tilgner, der mit seinem Team bereits seit einiger Zeit die Endverbraucher- und Informations-Portale Heizungsfinder.de (www.heizungsfinder.de) und Solaranlagen-Portal (www.solaranlagen-portal.com) betreibt. „Den hohen Beratungsbedarf bei Auftraggebern haben wir durch genau diese Fachportale erkannt“, berichtet Pascal Tilgner im Gespräch mit Cleanthinking.de.

Mit den beiden Spezialportalen will sich das Unternehmen auch in Zukunft stark im Bereich energetisches Bauen und Sanieren im Internet insbesondere bei Endkunden positionieren. Mehr als 10.000 Anfragen, vom einfachen Austausch eines Heizkessels bis hin zu Photovoltaikanlagen im Megawattbereich, habe das Projektmanagement bereits erfolgreich begleitet, so Tilgner.

Dabei unterstützt die Projektabteilung der DAA die Projekte ab einem gewissen Auftragslevel von der Ausschreibung bis zur Evaluation und ist somit weit mehr als nur ein reiner Vermittler von passenden Fachbetrieben.

„Aktuell laufen mehr als 100 Großprojekte in ganz Deutschland, die von unseren Mitarbeitern begleitet werden und seit April 2010 unter dem Dach der DAA akquiriert wurden“, so Tilgner.

Die Deutsche Auftragsagentur begleitet nun als Projektpartner private und gewerbliche Großprojekte. Ausschreibungen finden über das zentrale Portal daa.net (www.daa.net) statt. Dabei stellen Tilgner und sein Team strenge Anforderungen an die Qualität von Dienstleistern, die ins DAA-Netzwerk aufgenommen werden. „Wir nehmen ausschließlich geprüfte und qualifizierte Fachbetriebe auf“, versichert Tilgner. Diese kommen beispielsweise aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Haustechnik und Handwerk und erhalten über die DAA exklusiven Zugang zu Großprojekten, die auf Umsetzung warten.

Vorteil für Fachbetriebe: Diese zahlen erst dann eine Gebühr, wenn sie erfolgreich Projekte mit der DAA umgesetzt haben. Die Aufnahme und die Mitgliedschaft im DAA-Netzwerk sind also kostenlos.

„Im Gegenzug für die Gebühr begleiten wir das Projekt und beraten die Auftraggeber – der Fachbetrieb muss die Leistung nicht erbringen und gibt einen Teil seines Gewinnes wiederum ab. So bleiben die Angebote wettbewerbsfähig und Teilleistungen werden von uns als DAA übernommen.“

Die DAA ist in ihrem Gebiet erster und einziger Anbieter in Bezug auf die so intensive Begleitung von Großprojekten etwa im Bereich sauberer Energien. Den notwendigen Durchblick im angesprochenen Angebotsdschungel sowie das notwendige Know-How in der Projektabwicklung hat sich das Unternehmen vor allem über die Arbeit an den Endkunden-Portalen erworben.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.