Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

E.ON und Abengoa bringen Sonnenkraftwerk ans Netz

0 51

E.ON und Abengoa SonnenkraftwerkSolarthermie News / Spanien. E.ON und der spanische Weltmarktführer beim Bau von Solarkraftwerken, Abengoa, haben in der Nähe von Sevilla einen solarthermisches Sonnenkraftwerk errichtet und ans Netz gebracht. Seit Anfang September speist Helioenergy 1 – die erste von zwei identischen Anlagen – Strom in das spanische Netz ein, Ende des Jahres wird auch Helioenergy 2 den kommerziellen Betrieb aufnehmen.

Sonnenkraftwerk Helioenergy 1Die Dimension der beiden solarthermischen Kraftwerke ist eindrucksvoll: 121.000 Spiegel auf einer Fläche von 220 Hektar – das sind mehr als 300 Fußballfelder – bündeln das Sonnenlicht und erzeugen 400 Grad heißen Dampf, der dann zwei 50-Megawatt-Turbinen antreibt. Der erzeugte Strom reicht aus, um 52.000 Haushalte zu versorgen. Gegenüber einem herkömmlichen Kraftwerk spart das Sonnenkraftwerk 63.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr.

E.ON bringt unter anderem die Expertise aus dem konventionellen Kraftwerksbau und -betrieb in das Projekt ein, Abengoa verfügt über ausgezeichnetes Know-how und Erfahrung im Bau großer solarthermischer Kraftwerke.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More