Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

E10: Nur jeder Fünfte tankt Sprit mit 10 Prozent Bioethanol

3 77

Während beim groß zelebrierten E10-Gipfel vor einigen Monaten beim damaligen Bundeswirtschaftsminister nichts heraus kam außer einer Informationskampagne, scheint auch diese Maßnahme keine Akzeptanz für den als Biosprit mit zehnprozentigem Anteil an Bioethanol angepriesenen Kraftstoff Super E10 zu bringen (Vergleiche: Ist Ihr Auto e10-geeignet?). Jetzt ergab eine Umfrage des Mineralölwirtschaftsverbandes, dass nicht mal jeder Fünfte derzeit E10 tankt. Immerhin: Inzwischen fühlen sich die Verbraucher besser über E10 informiert – scheinbar überzeugen die Argumente der entsprechenden Lobby aber nicht, tatsächlich auch den neuen Sprit zu tanken.

„Mehr als drei Viertel der Verbraucher sind über die E10-Verträglichkeit ihres Fahrzeuges informiert. Das ist der Beleg dafür, dass die Mineralölindustrie ihre Aufgaben bei der Einführung von E10 sehr ernst nimmt“, so Dr. Klaus Picard, Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes. „Es liegt nun in der Verantwortung von Politik und Automobilindustrie, die grundsätzlichen Zweifel der bei E10 weiterhin sehr zurückhaltenden Kunden zu zerstreuen.“

Weitere Ergebnisse:

  • Erst 39 Prozent derjenigen, die wissen, dass ihr Fahrzeug E10 verträgt, haben bereits E10 getankt.
  • Nur jeder Vierte wollen dies auch künftig tun
  • 50% lehnen den Kraftstoff weiterhin ab

Befragt nach den Hauptgründen für ihre Ablehnung von E10 nennen 52 Prozent der Befragten nach wie vor die Angst vor einem Motorschaden. Zweifel an der Umweltverträglichkeit von E10 und die Weigerung, „Lebensmittel zu tanken“ sind für 50 Prozent ein Grund für ihre E10-Ablehnung. Diese grundsätzlichen Bedenken des Verbrauchers können nicht von den Mineralölunternehmen ausgeräumt werden.

Angesichts der Umfrageergebnisse verwundert es nicht, dass sich 76 Prozent der Kunden bei der letzten Betankung ihres Fahrzeuges bewusst für die Kraftstoffsorten Super oder Super Plus mit einem 5%igen Ethanolanteil entschieden haben. E10 wurde von 17 Prozent der Befragten getankt. Um den Wünschen ihrer Kunden zu entsprechen, wird die Mineralölindustrie daher auch in den Regionen, in denen Super E10 bereits eingeführt wurde, künftig wieder Superbenzin mit 95 Oktan und 5 Prozent Ethanolanteil anbieten. E10 wird es weiterhin an der Tankstelle geben.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.