Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Elektroauto: Daimler und Conductix-Wampfler testen kabelloses Laden

2 96

Daimler und Conductix-Wampfler setzen auf induktive EnergieübertragungElektroauto News / Weil am Rhein, Stuttgart. Daimler und Conductix-Wampfler haben jetzt im Rahmen eines Projekts die Grundlagen für kabellose Ladetechnik für Elektroautos ausgearbeitet. Kernziel des Vorhabens „Kabelloses Laden“, das vom Bundesumweltministerium BMU gefördert wird, war es, ein sicheres, fahrzeugtaugliches Ladesystem mit möglichst hohem Wirkungsgrad und möglichst wenig Gewicht und Bauraum. Schon nach wenigen Tagen im Praxistest zeigte sich: Kundenkomfort und Ladesicherheit sind beim induktiven Laden höher als beim Laden via Stromladesäule.

Aufbau des Prototypen von Daimler und Conductix-WampflerDabei lieferte der Test ein durchaus überraschendes Ergebnis: Nach Angaben der Unternehmen Conductix-Wampfler und Daimler lag der Wirkungsgrad beim kabellosen Laden bei 90 Prozent – Kritiker gehen generell von deutlich geringerem Wirkungsgrad bei Induktionsladung aus. Die optimale Ladeposition oberhalb der Induktionsplatte wurde dabei mithilfe einer Assistenzfunktion bewältigt. Kleine Abweichungen von der optimalen Position im cm-Bereich toleriert das System ohne nennenswerten Verlust an Ladeeffizienz und übertragbarer Ladeleistung.

Im Rahmen des Projekts wurden Prototypen auf Basis von Daimlers B-Klasse E-CELL mit Range Extender aufgebaut, die mit einer Gleichrichterelektronik und einer Abnehmerspule ausgerüstet sind. Hauptsystembestandteile der Infrastruktur sind die Einspeiseelektronik und die Ladespule, die in zwei Varianten realisiert wurde – als auf den Boden aufgelegte Spule („Überflur“) und als bodenintegrierte Spule.

Nach Aufbau der Prototypenfahrzeuge wurde das Komplettsystem mechanisch und elektrisch integriert und im Gesamtverbund in Betrieb genommen. Zwei induktive Ladestationen sind am Daimler-Entwicklungs-Standort Böblingen-Hulb im Einsatz und werden für die Praxistests intensiv genutzt.

Das könnte dir auch gefallen
% S Kommentare
  1. Elektroauto: Daimler und Conductix-Wampfler testen kabelloses Laden » testen, kabelloses, Elektroauto, Daimler, ConductixWampfler » Hochwertige Induktionskochplatte | Bewertungen,informationen und Preise der neuen Induktionskochplatten

    […] Elektroauto: Daimler und Conductix-Wampfler testen kabelloses LadenPubliziert 1. Januar 2012 | Von admin Elektroauto: Daimler und Conductix-Wampfler testen kabelloses Laden Die optimale Ladeposition oberhalb der Induktionsplatte wurde dabei mithilfe einer Assistenzfunktion bewältigt. Kleine Abweichungen von der optimalen Position im cm-Bereich toleriert das System ohne nennenswerten Verlust an Ladeeffizienz und … Read more on Cleanthinking.de […]

  2. […] durch eine Abdeckplatte erkennbar ist. Gemeinsam mit Conductix-Wampfler und Röchling Automotive KG hat Daimler diese Technik bereits in einem Förderprojekt des Bundesumweltministeriums prototypisch …. Im Rahmen des Praxistests soll jetzt die Alltagstauglichkeit der neuen Technologie ausgiebig […]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More