Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Elektroauto News: Tesla IPO und erste Stromtankstelle in Köln

0 51

Ereignisreicher Samstag für alle Interessenten von Elektroautos: Tesla, der Elektroautobauer aus den USA, steht kurz vor dem Börsengang und will damit 100 Millionen Dollar einnehmen. Völlig andere Nachricht aus Köln: Dort hat RheinEnergie jetzt in der Nähe des Neumarkts eine erste Stromtankstelle für Elektroautos eröffnet.

Gespaltenes Medienecho auf Tesla IPO

Tesla S

Das Medienecho zu dieser News ist allerdings gespalten: Zahlreiche Medien fragen sich, wie tiefrot die Zahlen bei Tesla eigentlich sein müssen. Denn erst kürzlich erhielt das Elektroauto-Unternehmen einen staatlichen Kredit von mehr als 500 Millionen Dollar.

Andererseits sind 100 Millionen Dollar durch einen IPO – immerhin der erste IPO eines Autobauers in den USA seit mehr als 50 Jahren (Ford) – letztlich auch kein Pappenstiel. Lassen wir uns überraschen – denn neben der offiziellen Anmeldung des IPOs bei der zuständigen Behörde, gibt es noch wenige konkrete Informationen. Beispielsweise bezüglich des Ausgabepreises der Papiere oder ein konkretes Datum, wann die Tesla-Aktien erstmalig gehandelt werden.

An Tesla sind beispielsweise die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page, aber auch der deutsche Autobauer Daimler beteiligt. Bislang produziert das Unternehmen ca. 1.000 Autos im Jahr. Wichtigstes Produkt ist bislang der Tesla S (siehe Foto)

TankE: Deutschlands ungewöhnlichste Tankstelle

Kölns erste Stromtankstelle ist eine Besonderheit:In der Nähe vom Neumarkt hat RheinEnergie die TankE eröffnet. Hier kann man nicht nur Strom tanken, sondern auch einmal ein Elektroauto testen. Ganz in der Nähe ist das Unternehmen „Elektroauto Köln“ angesiedelt, das aus zum bundesweiten Unternehmen „Drive Carsharing“ gehört. Die Elektroautos stammen vom französischen Hersteller Mega.

Die Tankstelle für Elektrofahrzeuge verfügt über zwei Tanksäulen, an jeder dieser Tanksäulen können zwei Autos aufgeladen werden. RheinEnergie betont, der Strom für die Ladesäulen stamme aus Wasserkraft und sei klimaneutral und ökologisch korrekt.

Das Tanken läuft über eine einmalige Registrierung über die Website von RheinEnergie. Mit dem Zugangscode fürs Handy lässt sich dann die Tanksäule freischalten. Interessant: In den ersten zwei Jahren wird der Strom kostenlos „verschenkt“.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More