Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Elektroauto: smart fortwo electric drive fährt mit Ökostrom

3 53

smart fortwo electric driveCleantech News / Stuttgart. Daimler setzt beim künftigen Image der Sub-Marke smart voll auf das grüne Image. Neben dem smart ebike, das nicht nur im Rahmen der Eurobike 2011 für Furore sorgte, aber nur teilweise eine Eigenentwicklung darstellt, will Daimler Medienberichten zufolge insbesondere dem smart fortwo electric drive ein sauberes Image verpassen. Das Elektroauto, das in der dritten Generation auf der IAA 2011 präsentiert werden wird, soll ausschließlich mit umweltfreundlichem Strom fahren. Dazu will Daimler in entsprechende Energieerzeugungskapazitäten in Zusammenarbeit mit Ökostromanbietern investieren. Daimler verfolgt damit ähnliche Ziele wie BMW und Volkswagen, die ebenfalls auf Erneuerbare Energien setzen.

Der Strom für die fünfstellige Anzahl der smart fortwo electric drives, die im Frühjahr 2012 auf die Straßen kommen sollen, soll ausschließlich von Ökostromanbietern kommen. Dabei sollen mit jedem Verkauf des smart Elektroautos zusätzliche Kapazitäten geschaffen werden. Die häufig aufgrund des hohen Spritverbrauchs ihrer Flotten kritisierten Autobauer wittern im beginnenden Elektroauto-Zeitalter nun eine Chance, ihr Image zu verbessern und gleichzeitig den Kunden obendrein auch Ökostrom verkaufen zu können.

Das könnte dir auch gefallen
% S Kommentare
  1. Elektro-Smart gekauft, Batterie aber geleast – WELT ONLINE » Nachrichten

    […] Cleanthinking.de […]

  2. Elektro-Smart gekauft, Batterie aber geleast – WELT ONLINE » IT-Nachrichten

    […] Cleanthinking.de […]

  3. Elektro-Smart gekauft, Batterie aber geleast – WELT ONLINE » News

    […] Cleanthinking.de […]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More