Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Elmos investiert in CleanTech-Startup TetraSun

0 38

Elmos Semiconductor AGSolar News / Dortmund, USA. Die Elmos Semiconductor AG, CleanTech-Unternehmen aus Dortmund, hat sich an dem kalifornischen Solarzellen-Produzenten TetraSun Inc. beteiligt. Das Unternehmen will neuartige monokristalline Silizium-Solarzellen entwickeln, die sich durch besonders hohe Effizienz bei gleichzeitig niedrigen Produktionskosten auszeichnen sollen. Neben Elmos Semiconductor AG hat auch ein nicht näher genanntes großes asiatisches Energieunternehmen in das amerikanische CleanTech-Startup investiert.

Elmos erwartet durch die Verbindung von Solarzellen mit existierenden und noch zu entwickelnden Halbleitern und Sensoren des Produktportfolios erhebeliche Synergieeffekte. Ein Schwerpunkt soll dabei auf die Energiewandlung für Solarlösungen gelegt werden. Durch die Investition eines hohen einstelligen US-Dollar-Millionenbetrages erwirbt Elmos einen Minderheitenanteil an TetraSun. Derzeit betreibt TetraSun eine Fertigungs-Pilotlinie in der Produktion der Elmos-Tochter SMI in den USA.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More