Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Energie aus Wasserkraft: Andritz mit Großauftrag aus Ägypten

0 78

Cleantech Österreich / Wien, Ägypten. Das österreichische Cleantech-Unternehmen Andritz Hydro hat jetzt einen bemerkenswerten Großauftrag erhalten. Für den Neubau des Assiut-Staudamms in Ägypten wurde Andritz Hydro mit der Lieferung und Montage von vier Rohrturbinen, Generatoren, der elektrischen Ausrüstung und der Stahlwasserbauausrüstung beauftragt. Der Auftragswert liegt bei rund 107 Mio. Euro.

Der Assiut-Staudamm ist der älteste Damm am ägyptischen Abschnitt des Nils. Durch den Neubau sollen u.a. die Bedingungen für die Bewässerung und Schifffahrt verbessert werden. Gleichzeitig sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, künftig Strom aus erneuerbarer Wasserkraft zu erzeugen. Andritz Hydro liefert hierzu vier Rohrturbinen mit einer Gesamtleistung von 32 Megawatt – ab 2017 sollen dann 75.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden können.

Speziell für sehr niedrige Fallhöhen nutzt Andritz Hydro bereits seit Jahrzehnten hoch effiziente Rohrturbinen, welche besonders große Durchflussmengen erlauben. Für das Projekt Assiut kommen Kaplan-Laufräder mit nur drei Schaufeln zum Einsatz, die bei der hier vorgesehenen niedrigen Fallhöhe in einem Schwankungsbereich zwischen 3 und 6,5 Meter besonders gut geeignet sind.

Trotz der relativ geringen Leistung weisen die vorwiegend in den Andritz Hydro-Werkstätten in Deutschland und Österreich gefertigten Turbinen und Generatoren stattliche Dimensionen auf, allein die Turbinenlaufräder haben einen Durchmesser von 5,6 Meter.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More