Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Energie: Gaildorf kombiniert Erzeugung und Speicherung von Energie innovativ

0 46
Naturstromspeicher
Bild: naturstromspeicher.com

Energie News / Gaildorf. Die Stadt Gaildorf ist jetzt Schauplatz eines Pilotprojektes, das die beiden Bereiche der regenerativen Stromerzeugung und der Speichertechnologien kombiniert. Das berichtet sonnenseite.com. Demnach steht in Gaildorf ein Kraftwerk, das Wind, Wasser und Speicher kombiniert. Momentan handelt es sich noch um eine Pilotanlage, die aber in zwei bis drei Jahren funktionierten soll. Der Naturstromspeicher Gaildorf führt Wind- und Wassertechnik zusammen und kombiniert dies mit der innovativen Speicherung: In einem Pumpspeicherkraftwerk ohne das übliche zweite Wasserbecken.

[wp_campaign_3]

Bei der Energiespeicherung sollen 160.000 Kubikmeter Wasser in den Türmen von vier Windkraftanlagen gespeichert und je nach Bedarf über 1,50 Meter dicke Rohrleitungen zum Wasserkraftwerk Münstermühle transportiert. Das Wasser wird dem Fluss Kocher entnommen. Die vier Windräder haben eine Leistung von je 4,5 Megawatt, die Wasserkraft eine Leistung von 12 Megawatt. Bei mittlerer Leistung reicht das Speichervolumen, um für 20 Stunden etwa 35.000 Menschen mit Strom zu versorgen. Die Windgeschwindigkeit am Standort beträgt um die sechs Meter pro Sekunde. Die Narbenhöhe der Windkraftanlagen ist 150 Meter.

Am Projekt beteiligt sind die Cleantech-Unternehmen Voith Hydro und Max Bögl.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.