Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Energiegemeinschaft bringt in Bützow großes Sonnenkraftwerk ans Netz

1

Die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG (NEG) hat am Freitag in Bützow ihr bisher größtes Photovoltaik-Kraftwerk eingeweiht. Die Anlage im Bützower Gewerbegebiet erzeugt Ökostrom aus Sonnenlicht mit einer Spitzenleistung von 3 Megawatt peak. Auf der 19.000 m² großen Fläche im Gewerbegebiet am Nebelring wurden insgesamt 13.152 Solarmodule der Firma REC und 414 „Diehl AKO“ Wechselrichter installiert.

In dieses Projekt die NEG investierte etwa 4,6 Mio Euro. Die Energiegemeinschaft rechnet mit einem Jahresertrag ca. 3 Mio. kWh, die in das WEMAG-Netz in Bützow eingespeist werden. Das entspricht einem Jahresverbrauch von etwa 850 Haushalten.

Die Errichtung der Anlage erfolgte in drei Wochen. „Ich freue mich, dass wir mit der zügigen Umsetzung dieses Projekt zur sauberen Stromversorgung Mecklenburg-Vorpommerns beitragen“, sagte Genossenschafts-Vorstand Rolf Bemmann anlässlich der Eröffnung.

Die vor zwei Jahren gegründete Energie-Genossenschaft hat damit ihre zwölfte Photovoltaikanlage ans Netz gebracht. Die 12 Anlagen haben zusammen eine Spitzenleistung von knapp 7 MW peak. Die Genossenschaft, die aktuell 844 Mitglieder hat, verfügt über etwa 3,85 Mio. Genossenschaftskapital. Die Finanzierung der Ökokraftwerke erfolgt mit regionalen Banken.

Alle News rund um Erneuerbare Energie gibt es hier: https://www.cleanthinking.de/category/energie/

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.