Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Energy Harvesting: EnOcean bringt dritte Generation seiner Energiewandler

0

EnOcean: Neue Generation mechanischer EnergiewandlerGebäude News / München. Energy Harvesting, das „Ernten“ von Energie aus der Umgebung (Licht, Bewegung, Temperaturdifferenzen), ermöglicht ganz unterschiedliche Anwendungen besonders dort, wo Stromkabel nur stören, Batterien ersetzt werden können oder Sensoren energieautark bestimmte Reaktionen wie „Heizung aus“ auslösen sollen. Gerade in der Industrie gibt es vielfältige Einsatzgebiete, die flächendeckend genutzt zu erheblichen Energieeinsparungen im sinne von „Clean Thinking“ führen würden. Beispielsweise bei der drahtlosen Kablbaumprüfung in der Automobilproduktion: Dabei erzeugt ein einfacher Tastendruck genügend Energie, um feststellen zu können, ob die einzelnen Anbauelemente im Kabelbaum richtig angelegt sind.

Das Oberhachinger Cleantech-Unternehmen EnOcean ist einer der Vorreiter auf dem Gebiet batterieloser Funktechnologie und hat solche Lösungen in der Automobilindustrie bereits realisiert. Jetzt hat EnOcean – übrigens eine Ausgründung aus der Siemens AG – die dritte Generation seiner mechanischen Energiewandler, die so genannte ECO 200, auf den Markt gebracht. Dieser mechanische Energiegenerator soll effizienter, robuster sein als seine Vorgänger – und obendrein eine geringere Geräuschentwicklung aufweisen.

In Kombination mit dem Funksendemodul PTM 330 entsteht von EnOcean ein Komplettsystem, das alle Komponenten und Funktionen des batterielosen Funks vereint. Damit bildet das neue Paar die optimale Basis, um schnell und einfach individuelle, energieautarke Schaltlösungen zu verwirklichen.

Weitere CleanThinking.de-Infos zu EnOcean gibt es hier.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.