Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne für Fahrraddynamo Magnic Light iC

0 32

Mit einer echten Innovation, einem berührungslos arbeitenden Fahrraddynamo namens Magnic Light iC, erzielt das deutsche Start-Up Unternehmen Magnic Innovations aus Borgholzhausen bereits 65.000 US-Dollar auf der weltgrößten Crowdfunding Plattform Kickstarter innerhalb der ersten 4 von insgesamt 36 Projekttagen. Damit gehört das vom ostwestfälischen Technologieunternehmen entwickelte System bereits jetzt zu den erfolgreichsten deutschen Crowdfunding Projekten.

Wie der Magnic Light iC funktioniert, zeigt das Kampagnen-Video bei Kickstarter.com:

Technisch ausgedrückt, erzeugt Magnic Light iC mittels Wirbelstromprinzip berührungslos und ohne spürbare Abbremsung an allen Radfelgen Strom und sorgt mittels eines Microcontrollers für geschwindigkeitsoptimierte Stromerzeugung, sowie für Stand- und Bremslicht. Die Abkürzung iC steht für „intelligent Control“. Durch die Kapselung von Dynamo und Lichteinheit kommt Magnic Light iC ohne externe Kabel aus und ist mit 60 Gramm Komplettgewicht die kleinste und leichteste Dynamolichteinheit.

Im Rahmen der Crowdfunding Aktion wird ein Beleuchtungsset bestehend aus 2 Vorderlichtern und einem Rücklicht für eine Unterstützung von 179 US-Dollar bzw. ca. 130 Euro noch bis zum 31. Januar angeboten.

Am vergangen Freitag wurde das Projekt Magnic Light iC auf der weltgrößten Crowdfunding Plattform Kickstarter mit dem Ziel der Finanzierung einer Serienproduktion gestartet. Die Gegenleistungen im Magnic Light iC Projekt bestehen im Wesentlichen aus der mithilfe des Crowdfundings finanzierten Dynamolampen. Im Fall von Magnic Light iC beträgt das zur Projektfinanzierung notwendige Mindestbudget 40.000 US$, die bis zum 31.1.2014 zu erreichen sind. Somit sind für Magnic Light iC bereits nach 2 Tagen ca. 90 Prozent des Ziels erreicht.

(Beitrag erschienen bei CleanThinking.de am 2.1.2014)

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More