Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Etergo erhält zehn Millionen Euro für Produktion des AppScooter

0 316

Cleantech-Startup Etergo bringt sicheren Elektroroller AppScooter in 2019 in den Niederlanden und Deutschland auf die Straßen.

Das als Bolt Mobility gestartete Elektroller-Startup Etergo aus Amsterdam hat in einer weiteren Finanzierungsrunde zehn Millionen Euro von einem deutschen Automobilspezialisten erhalten, der namentlich nicht gewähnt wird. Damit will Etergo nun den Android-basierten Elektroller AppScooter produzieren, um in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 in den Niederlanden und Deutschland auf die Straße zu kommen.

Der AppScooter ist der erste Elektroroller vom Cleantech-Startup Etergo, das auch als Tesla für Scooters gehpyed wird, und wurde vor einigen Wochen offiziell vorgestellt. Der AppScooter genannte Elektroroller verfügt über ein 7-Zoll-LED-Touchscreen-Display und 60 Liter Stauraum. Er kann in weniger als vier Sekunden auf bis zu 45 Kilometer pro Stunde beschleunigen und überzeugt mit einer üppigen Reichweite von 240 Kilometern.

2019 kommt der AppScooter nach Deutschland
AppScooter für niederländische und deutsche Städte.

Allerdings ist der AppScooter mehr als ein reines Transportmittel – er verfügt über Steuerungen am Lenker, um Anrufe zu tätigen und Musik zu streamen, ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Integriertes GPS und 4G-Konnektivität im Cockpit sind ebenfalls geplant. Die Schlösser des Elektrorollers sind elektrisch gesteuert. Mit all diesen Maßnahmen sollen Ablenkungen während der Fahrt vermieden werden – der AppScooter soll so der sicherste E-Roller am Markt werden.

AppScooter Lenker Etergo
Niederländischer AppScooter kommt 2019

Derzeit kann der Roller zu einem Preis von 3.399 Euro vorbestellt werden. Etergo plant den Aufbau eines mobilen Serviceteams, um etwaige Reparaturen schnell und zuverlässig erledigen zu können. Durchaus denkbar, dass der neue, nicht genannte Investor, aus diesem Umfeld kommt und das Cleantech-Startup auf ein etabliertes Netzwerk zurückgreifen kann. 

Mit dieser Investition haben wir mehr als nur Kapital erhalten. Mit dem Wissen und dem Know-how unseres Investors im Bereich Automotive und Service können wir das beste Servicenetz in Europa einführen. Wir werden das neue Kapital und das Wissen nutzen, um in großem Umfang eine Alternative für den luftverschmutzenden, recycelbaren Benzin-Roller zu schaffen. Zunächst in den Niederlanden und in Deutschland, aber sehr bald wird Etergo den AppScooter in anderen Ländern einführen.

Bart Jacobsz Rosier, CEO von Etergo (Quelle)

2017 hatte das Cleantech-Startup unter dem früheren Namen Bolt Mobility in einem Crowdfunding fünf Millionen Euro eingesammelt.  Gegründet wurde das Unternehmen 2014 von  Marijn Flipse und Bart Jacobsz Rosier.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More