Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Gaswärmepumpe von Buderus bringt Schülern Wärme

0 34

InnovationCity Ruhr Bottrop setzt auf Gaswärmepumpe von BuderusCleantech News / Bottrop. Die Bottroper Wagenfeldschule setzt ihre Heizung an die Luft: Auf dem Lehrerparkplatz wurde kürzlich eine Gas-Absorptionswärmepumpe in Betrieb genommen und dem Zukunftsmodell InnovationCity damit ein weiterer Baustein hinzugefügt. Mit der Anlage unterstützt die Emscher Lippe Energie GmbH gemeinsam mit ihren Projektpartnern E.ON Ruhrgas und Buderus die Stadt Bottrop bei der Etablierung innovativer Heiztechnologien auf dem Terrain der künftigen Ökostadt.

Bei der Gaswärmepumpe Buderus Logatherm GWPL41 handelt es sich um die erste ihrer Art, die in Deutschland installiert wurde und die speziell für mittlere und größere Gebäude, Schulen, Verwaltungsgebäude, Mehrfamilienhäuser etc. ausgelegt ist und entsprechende Wärme liefert. In den kommenden zwei Heizperioden soll sie nun in der Praxis zeigen, ob sie halten kann, was sie verspricht. E.ON Ruhrgas wird dazu die messtechnische Begleitung und Auswertung durchführen.

Technische Daten der Buderus Lohatherm GWPL41 im Überblick:

  • Buderus Logatherm GWPL41
  • Maximale Leistung: 40 kW
  • Wärmequelle: Luft
  • Vorlauftemperatur: Bis zu 65° Celsius
  • Wirkungsgrad: 120 bis 160 Prozent
  • Effizienz: 1,2 bis 1,6 kWh Wärmeertrag pro eingesetzter kWh Erdgas Betrieb bei bis zu -20° Celsius möglich
  • Gewicht: 400 Kilogramm
  • BxHxT: 848 x 1537 x 1285 Millimeter

Die Gaswärmepumpen-Technologie gilt als besonders effiziente Art des Heizens mit fossilen Energieträgern und kombiniert das Heizen mit Erdgas mit der Wärmegewinnung aus erneuerbaren Quellen. Mit bis zu 30 Prozent weniger CO2-Emissionen im Vergleich zu konventionellen Heizgeräten, einem durch die Einbindung regenerativer Umweltwärme geringen Primärenergiebedarf und einem außergewöhnlich hohen Wirkungsgrad besitzt die Technik Zukunftspotenzial.

Hintergrund Gaswärmepumpe: Das Funktionsprinzip der Gaswärmepumpe entspricht dem eines Kühlschranks – nur umgekehrt: Kühlgeräte entziehen dem Innenraum Wärme und geben sie nach außen ab. Die Gaswärmepumpe an der Wagenfeldschule entzieht der Umgebungsluft Wärme und bringt diese auf wohlige Heizkörpertemperatur in den Klassenräumen. Mit einer Leistung von bis zu 40 kW und Vorlauftemperaturen für die Heizung von bis zu 65° Celsius deckt die Gaswärmepumpe die Grundlast des kompletten Wärmebedarfs der Schule. Für Spitzenlasten wurde zusätzlich ein Gas-Brennwertkessel mit einer Leistung von 160 kW installiert. Gesteuert wird das Heizungssystem aus Gaswärmepumpe und Gasbrennwertkessel über eine zentrale Regelung von Buderus.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More