Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

GE Lighting präsentiert LED-Ersatz für 100-Watt-Glühbirne

0 32

General Electric LED Ersatz fuer 100 Watt GlühbirneCleantech & LED News / USA. Die Spannung steigt, die Versprechungen sind groß: In dieser Woche will GE Lighting, die Lichtsparte des Technologie-Imperiums General Electric, eine LED-Diode vorstellen, die die herkömmliche 100-Watt-Glühbirne ersetzen soll. Die im LED-Labor von GE in East Cleveland (Ohio) entwickelte Leuchte bringt 27-Watt Eingangsleistung im Format einer A19-Standardlampe unter. In der 27-Watt GE Energy Smart® LED kommt eine patentierte Synthetic-Jet-Technologie zum Einsatz, die aus der Zusammenarbeit zwischen GE und Nuventix, Cleantech-Unternehmen und Hersteller für Kühltechnik für energieeffiziente Beleuchtung, hervorgegangen ist.

Die 27-Watt Energy Smart® LED von GE wird allerdings zunächst nur in den USA und Kanada auf den Markt kommen. Und zwar im Laufe des ersten Halbjahres 2013. In Las Vegas am 9. Mai soll die Innovation auf der weltgrößten Leuchtmittelmesse LIGHTFAIR International präsentiert werden. Zur bestehenden LED-Produktpalette von GE gehören bereits eine 13-Watt-LED (Ersatz für die 60-Watt-Glühbirne) sowie eine 9-Watt-LED (Ersatz für die 40-Watt-Glühbirne), die weltweit erste LED-Leuchte im Glühbirnenformat (A19), die mit dem Produktgütezeichen ENERGY STAR® ausgezeichnet wurde.

Damit wird auch deutlich, weshalb General Electric im Juli vergangenen Jahres in Nuventix investiert hat, wie CleanThinking berichtete: „Unser Innovations-Team hat sich einer bis dato unüberwindlich erscheinenden technischen Herausforderung gestellt: eine 100 Watt LED-Leuchte im A19-Glühbirnenformat zu kühlen, ohne diese physikalisch größer zu machen“, kommentiert Steve Briggs, General Manager des Unternehmensbereichs für LED-Systeme von GE Lighting. „Die jeweilige Konstruktion sämtlicher Subsysteme wie Optik, Elektronik und Thermik mussten an die veränderten Anforderungen hinsichtlich Kompaktheit und Zusammenwirkung angepasst werden. Wir haben die Grenzen des technisch Machbaren ausgereizt und damit letztlich sowohl die Erwartungen der Branche als auch die Zielsetzungen und das Angebot der Konkurrenz deutlich übertroffen.“

„Wir hatten durchaus erwartet, dass eine Kooperation mit GE Lighting der LED-Herstellung zu einem beträchtlichen Entwicklungssprung verhelfen würde“, bemerkt Jim Balthazar, CEO und Präsident von Nuventix. „Sofort nachdem wir uns im letzten Jahr zur Zusammenarbeit entschlossen hatten, machten sich unsere Teams daran, eine Synthetic-Jet-Kühllösung in die hochentwickelten LED-Leuchten von GE Lighting zu integrieren, die GE einen deutlichen Marktvorteil gegenüber allen Mitbewerbern der Branche verschaffen sollte. Wenn, wie hier, ein Marktführer einem anderen Marktführer hilft, profitiert vor allem der Kunde, der qualitativ hochwertige LED-Leuchten sucht, die alle seine Erwartungen erfüllen.“

100 Watt LED-Glühbirne von General Electric - Cleantech InnovationDie von GE durchgeführten Tests bestätigen das Leistungsniveau einer 100-Watt-Glühbirne: 1.600 Lumen, gleichmäßige Lichtverteilung in alle Richtungen, 3000K Farbtemperatur, geschätzte Lebensdauer von 25.000 Std. (22,8 Jahre bei täglicher Leuchtdauer von 3 Std.), dimmbar, frei von Quecksilber, sofortige volle Leuchtkraft und 60+ Lumen je Watt – all das elegant verpackt im Format einer A19-Standardbirne.

„Mit diesem Produkt haben wir weitaus mehr erreicht, als nur die 100-Watt-Glühbirne zu ersetzen“, verspricht Briggs. „Wir haben damit den Weg zu noch leistungsstärkeren LED-Leuchten erschlossen, so dass wir unseren Kunden zukünftig noch mehr energieeffiziente Beleuchtungslösungen für sowohl Wohn- als auch Geschäftsräume anbieten können. Diese LED füllt eine echte Angebotslücke aus und untermauert darüber hinaus die führende Stellung von GE im Bereich LED-Beleuchtung.“

LEDs sind lichtproduzierende Halbleiter, ihre Lebensdauer hängt von einer wirksamen Kühlung ab. In Zusammenarbeit mit GE hat Nuventix ein Verfahren entwickelt, mit dem sich mittels einer oszillierenden Membran (Alternative zu einem Ventilator) Kühlungsluft durch eine LED bewegen lässt. Diese neuartige Membran wird als Synthetic Jet bezeichnet und passt in die Ummantelung einer A19-Standardleuchte.

Glühbirnen Ersatzprodukte müssen Leistungsanforderungen erfüllen

Jede GE Energy Smart® LED-Leuchte lässt sich gleichmäßig und stufenlos wie eine herkömmliche Glühbirne dimmen, ohne Flimmern, Flirren, plötzliches Auf- oder Ableuchten oder sogar völligen Funktionsverlust, wie es bei anderen LED-Leuchten, die als dimmbar angepriesen werden, häufig der Fall ist. Darüber hinaus bietet die LED-Leuchte von GE eine ansprechende Form und handliche Größe sowie ein Design, das ihr eine sanft-weiße Farbe verleiht, wenn sie abgeschaltet ist – eine Präferenz bei den Kunden, die GE durch eine Marktforschungsumfrage ermittelt hat.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More