Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

General Electric investiert in Spezialist für LED-Kühltechnik

1

LED News / 27. Juli 2011. Es gibt einen Spezialist für LED-Kühltechnik in den USA: Nuventix. Das CleanTech-Unternehmen hat jetzt nicht nur eine weitere Finanzierungsrunde in Höhe von 10 Millionen Dollar abgeschlossen, sondern auch quasi den Ritterschlag erhalten. General Electric, das im Rahmen von ecomagination auf Nuventix aufmerksam wurde und investierte, hat eine Lizenzvereinbarung mit Nuventix geschlossen. Die Wissenschaftler und Produktentwickler von GE sehen die Nuventix SynJet-Technologie als Wegbereiter für einen schnelleren und breiteren Einsatz von LED-Modulen.

Nuventix LED-KühlspezialistUnter den neuen Investoren sind neben GE Energy Financial Services auch die Bergquist Company. Bislang investiert waren schon Braemar Energy Ventures, CenterPoint Ventures, InterWest Partners und Rho Ventures. Mit dem frischen Geld soll die weltweite Expansion und technologische Weiterentwicklung von Nuventix,dem Spezialist für LED-Kühltechnik, unterstützt werden. Die zwischen GE Lighting und Nuventix geschlossene Lizenzvereinbarung ergänzt die Bemühungen von GE, zuverlässige, langlebige LED-Produkte und -Systeme zu entwickeln.

Cleantech-Startup Nuventix hat eine Methode entwickelt, die es ermöglicht, LEDs mit einer einzigen schwingenden Membran, SynJet genannt, zu kühlen. LED-Kühltechnik ist bedeutsam, weil die Lebensdauer von LEDs entscheidend davon abhängt, wie heiß diese werden. Durch die einfache Kühltechnik des Unternehmens könnte das nun noch leichter möglich sein als zuvor gedacht.

Lesen Sie auch: Gebäude als Energiespeicher im Smart Grid und General Electric integriert Speicher in Windenergieanlage

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.