Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Google Powermeter: Kooperation mit britischer Firma Current Cost

0 51

Energie-Verbrauchsdaten transparent zu machen und damit das Einsparen von Energie zu fördern und letztlich die Energieeffizienz in Unternehmen und Privathäusern zu verbessern, ist das Ziel zahlreicher Unternehmen aus dem Cleantech-Umfeld. Ein Tool hierzu ist auch das vom Daten-Giganten Google entwickelte Werkzeug Google Powermeter, das bislang in den USA bekannt wurde. Jetzt kooperiert Google mit dem britischen Cleantech-Unternehmen Current Cost.

Smart Meter News / 25.5.2010. Anders als etwa das US-Startup Opower oder das deutsche Unternehmen GreenPocket, speichert Google alle Verbrauchsdaten auf eigenen Servern und wird dabei zur echten Datenkrake.

Current Cost Gerät EviJetzt berichten US-Blogs und Werner Pluta für golem.de, Google Powermeter habe mit dem britischen Unternehmen Current Cost eine Partnerschaft geschlossen. Die Google Software Powermeter soll ab sofort auch auf den Verbrauchüberwachungs-Geräten von Current Cost sichtbar werden. Diese Geräte erinnern an Wetterstationen und halten einige wenige Informationen über den Stromverbrauch bereit.

Neben dpowermeter-gadget Current Costen Hardware-Lösungen wie Envi bietet Current Cost bereits einige Software-Lösungen zur Aufzeichnung des Stromverbrauchs in Echtzeit an.

Über die Verbindung mit Google Powermeter können die Nutzer der Current Cost Lösungen den Stromverbrauch auf allen internetfähigen Endgeräten ablesen – etwa auf dem iPhone. Der Stromverbrauch lässt sich auch in eine Web-Startseite wie iGoogle einbinden.

Die Lösung von Current Cost und Google Powermeter erinnert am ehesten an das, was das britische Cleantech-Start-Up Alertme praktiziert. Dabei handelt es sich um die Kombination aus Energie-Monitor und Sicherheits-System. An Alertme sind sind die äußerst renommierten VCs von Good Energies, VantagePoint und Index Ventures beteiligt.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More