Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Günstige Smart Home-Einstiegslösung von mobilcom-debitel im Praxistest

1 23

Eine neue Smart Home Heizungssteuerung von mobilcom-debitelCleantech & Gebäude & Smart Home News / Büdelsdorf. Der Markt für Smart Home-Technologien wächst rasant. Dies zeigt sich auch darin, dass immer mehr und größere Player in diesen Zukunftsmarkt einsteigen und eigene Lösungen vorstellen. Nach dem Energieversorger RWE mit seiner Lösung RWE SmartHome – vor einigen Monaten mit einer großen TV-Kampagne eingeführt – oder beispielsweise die Deutsche Telekom AG, kommt mit mobilcom-debitel nun einer der größten, netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter mit einer eigenen SmartHome-Box auf den Markt. Das Unternehmen verspricht ganz konkret, die Senkung der Heizkosten um 30 Prozent.

Zunächst wird es die SmartHome-Box von mobilcom-debitel in zehn ausgewählten Shops geben. Ist der Test erfolgreich, ist ein bundesweiter Rollout vorgesehen. Mit der Smart Home-Lösung lassen sich einzelne Heizkörper via Smartphone aus der Ferne steuern. Im Lieferumfang des Starterkits (1 Euro einmalig, 6,95 Euro pro Monat und 19,95 Anschlusspreis) sind zwei Heizkörper-Thermostate inklusive drei Adaptern für die gängigsten Heizkörpersysteme enthalten. Sie können ohne Eingriff in das Heizungssystem und ohne Spezialwerkzeug einfach und schnell am Heizkörper montiert werden. Einmal installiert, lassen sich die Thermostate mit Hilfe einer mobilen App über ein Smartphone einzeln ansteuern und aus der Ferne regulieren.

Basisstation „Cube LAN Gateway“

Gesteuert werden die Thermostate über eine ebenfalls im Lieferumfang enthaltene Basisstation, dem „Cube LAN Gateway“. Er empfängt die gewünschten Temperaturinformationen von der Smartphone-App, leitet sie an die einzelnen Komponenten weiter und steuert so das heimische SmartHome-Netzwerk. Komplettiert wird das Starterset durch einen „Eco-Taster“. Er ermöglicht durch einen einzigen Tastendruck, alle angeschlossenen Heizkörper zum Beispiel beim Verlassen der Wohnung oder des Hauses gleichzeitig herunterzufahren. Ebenso fahren – sofern eine Fernwartung via App nicht gewünscht ist – nach nochmaligen Tastendruck alle Heizkörper auch gleichzeitig wieder hoch.

[wp_campaign_3]

Zusätzliche Einzelkomponenten zur Erweiterung des SmartHome-Netzwerks, wie zum Beispiel weitere Thermostate für zusätzliche Heizkörper, können jederzeit für jeweils 0,95 Euro monatlich und einen einmaligen Anschaffungspreis von einem Euro dazu gebucht werden.

Lesen Sie mir über Smart Home in unserem Smart Home Special.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Anonymous sagt

    FInd ich Hammer!!!!!!!!!!

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More