Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Hybridregelkraftwerk: swb kombinieren Batteriespeicher mit Power-to-Heat-Anlage

0 364

Hybridregelkraftwerk HyReK soll systemdienlich agieren und beispielsweise überschüssige Stromproduktion als Wärme ins Fernwärmenetz einspeisen

Strom und Wärme intelligent und unter Einbeziehung regionaler Belange miteinander zu kombinieren, ist eine Kernaufgabe der Energiewende. Jetzt zeigen die swb Stadtwerke Bremen, wie das mit einem Hybridregelkraftwerk gelingen kann. Denn die Bremer kombinieren einen 15-Megawatt-Batteriespeicher mit einer Power-to-Heat-Anlage. Überschüssiger Ökostrom wird jetzt ins Fernwärmenetz eingespeist.

Das Hybridregelkraftwerk, abgekürzt auch HyReK genannt, schafft die Sektorenkopplung zwischen Strom und Gas und ist in der Lage, Systemdienstleistungen für den Strommarkt zu erbringen. So kann mögliche überschüssige Stromproduktion als Wärme ins Fernwärmenetz eingespeist werden.

Diese Art der Sektorenkopplung ist nach Angaben der Stadtwerke Bremen nun erstmals großtechnisch umgesetzt worden. Die elektrische Regelleistung kann sowohl in dem Lithium-Ionen-Batteriespeicher gespeichert werden, als auch über einen Elektrokessel in heißes Wasser für den Fernwärmekreislauf umgewandelt werden. Das in Teilen notwendige Nachladen der Batterie für die positive Regelleistungserbringung erfolgt über das vorhandene Heizkraftwerk Hastedt.

swb Hybridregelkraftwerk Batteriespeicher leclanche
Blick in den Batteriespeicher vom Hybridregelkraftwerk der Stadtwerke Bremen.

Zwischen dem Elektrokessel, der wie ein Tauchsieder funktioniert, und dem Batteriespeicher arbeitet eine zum Patent angemeldete Umschalteinrichtung von AEG Power Solutions. Die Zusammenschaltung von Erhitzer und Lithium-Batterie, die von Leclanché bereitgestellt wurde, über die zum Patent angemeldeten Umschalteinrichtung auf der Gleichstromseite sind neu an diesem Konzept des Hybridregelkraftwerks.

Beide Systeme werden als eine Einheit gesteuert, um den erforderlichen bidirektionalen Stromfluss, zum oder vom Netz, zu gewährleisten, um damit die Frequenz und letztendlich das elektrische Netz zu stabilisieren. Mit dem System ist die Vermarktung von 15 MW Primärregelleistung am Regelenergiemarkt möglich.

Hybridregelkraftwerk ist Teil eines anerkannten Forschungsprojekts

Durch die Bewilligung des Förderantrags durch das Bundeswirtschaftsministerium wird die Beforschung der effizienten Betriebsführung und Potenzialentwicklung für neuartige Systemdienstleistungen zukünftiger Netze bei swb ermöglicht. In einer Kooperation mit AEG PS und dem DLR in Oldenburg wird das HyReK zu einem wichtigen Baustein für die Energiewende weiterentwickelt.

Hybridregelkraftwerk Bremen
Im Container ist das Hybridregelkraftwerk untergebracht.

Lesen Sie auch: Wie SaltX und Malta Wärmespeicher für die Energiewende entwickeln

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More