Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

In welche Richtung wendet die Energiewende?

Finanzierung Erneuerbarer Energien im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Frankfurt School of Management - wie geht es weiter mit der Finanzierung der Energiewende?

0

Cleantech & Energiewende News / Frankfurt am Main. Ist die Energiewende noch intakt? Wenn ja, in welche Richtung wendet sie gerade? Die Bundesregierung, die Europäische Kommission und die Wirtschaft senden sehr unterschiedliche Signale und Deutschland steht immer stärker im Wettbewerb. Kann die Vorreiterrolle im Erneuerbare-Energien-Markt noch aufrecht erhalten werden? Die fallenden Preise und eine billigere Konkurrenz aus dem Ausland drücken vor allem auf die Solarhersteller. Insolvenzen und Konsolidierungen häufen sich. Wie gelingt die Finanzierung der Energiewende?

Gemeinsam mit anerkannten Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren der Frankfurt School Verlag und das Frankfurt School UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance deshalb am 23. Mai 2012 in Frankfurt/M. im Rahmen der Konferenz Renewable Energy Finance, welche Folgen die aktuellen Veränderungen und Nachrichten auf die Projektierung und die Finanzierbarkeit von Erneuerbare-Energien-Projekten haben.

Das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Mit seiner Key-Note zum Thema „Perspektiven der Klimapolitik nach Durban“ eröffnet Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschun, die Reihe prominenter Fachleute. Weitere Sprecher sind u.a.:  Valentin Ade, Finance Manager, Photon Energy Deutschland; Dr. Alexandra von Bernstorff, Mitglied der Geschäftsführung, Luxcara;  Nils Driemeyer, Senior Vice President, Origination Energy, HSH Nordbank; Thomas Hollenhorst, Partner, Watson, Farley & Williams;  Heinz Luchterhand, Geschäftsführer, Kompass Finance Energy;  Prof. Dr. Ulf Moslener, Wissenschaftlicher Leiter UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance, Frankfurt School of Finance & Management;  Lars Nebe, Bereichsleiter Projektentwicklung, STEAG New Energies GmbH;  Dr. Armin Sandhövel, CEO, Allianz Climate Solutions;  Harald Uphoff, stellvertretender Geschäftsführer, Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Einen Akzent besonderer Art wird nach der Konferenz der ehemalige Energiemanager Utz Claassen setzen. Er stellt sein Buch „Atomblut. Ein Wirtschaftskrimi“ (erschienen bei Econ 2012) vor.

Die wissenschaftliche Hochschule Frankfurt School of Finance & Management bietet seit vielen Jahren mit dem berufsbegleitenden Studiengang „Renewable Energy Finance“ eine fundierte Ausbildung für Finanzierungsspezialisten an. Dazu ergänzend gibt der Frankfurt School Verlag das umfassende Standardwerk „Finanzierung Erneuerbarer Energien“ (2011) heraus.

Cleanthinking.de begleitet die Konferenz nun schon im dritten Jahr als Medienpartner. Markus Czerner, selbst Absolvent des Studiengangs, wird für die Redaktion vor Ort sein.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.