Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Intelligente Haushaltsgeräte: Mehr Komfort und Effizienz

0 30

intelligente Haushaltsgeräte von LG für das Smart GridCleanTech & Gebäude News / Ratingen. Die intelligenten Haushaltsgeräte, die LG diese Woche auf der Elektronikmesse CES in Los Angeles vorgestellt hat, geben dem „couch potatoe“ ein völlig neues Image. Nicht Trägheit und ungesunder Lebensstil kennzeichnen ihn fortan, sondern Innovation und Effizienz. Denn dank einer intelligenten Gerätevernetzung haben die Nutzer auch von ihrem Fernsehbildschirm jederzeit den Status ihrer Haushaltsgeräte im Blick: Ist die Wäsche trocken und der Salat noch frisch?

Die intelligenten Haushaltsgeräte der neuen Generation von LG profitieren von der Weiterentwicklung der Smart ThinQ-Technologie und sind mit Gerätevernetzungsfunktionen und dem Home Energy Management System (HeMS) ausgestattet. So verwandelt der Smart Manager den intelligenten Kühlschrank in ein komplettes Lebensmittel-Managementsystem.

Mehr Energieeffizienz im Smart Grid

Die Nutzer wissen via integriertem LCD-Bildschirm, ihrem Smartphone oder Fernseher, welche Lebensmittel im Kühlschrank gelagert sind, wo sie sich befinden und wann ihr Haltbarkeitsdatum abläuft. Der Freshness Tracker des Smart Managers ermöglicht unter anderem das Erfassen verschiedener Lebensmittel wie Eier, Milch und Gemüse und überprüft die jeweiligen Haltbarkeitsdaten. Und wenn einmal die Kochideen ausgehen, empfiehlt der Kühlschrank Gerichte, die mit den vorhandenen Zutaten gekocht werden können.

[wp_campaign_2]

Auch versteckten Energiefallen ist der intelligente, Smart Grid kompatible Kühlschrank gewachsen. Beschließt der örtliche Energieversorger, zeitlich gestaffelte Tarife anzubieten, passt der Kühlschrank automatisch seine Temperatur- und Betriebseinstellungen an, um jeden Tag die optimalen Energietarife zu nutzen. Weiterhin verwendet er eine Energieeinsparlösung und sorgt gleichzeitig zuverlässig dafür, dass die Nahrungsmittel frisch bleiben. Zusätzlich bietet der Kühlschrank einen Nachtmodus, bei dem der Energieverbrauch in der Nacht um das bis zu Vierfache abgesenkt wird. Der benutzerdefinierte Modus drosselt den Energieverbrauch zu den vom Besitzer definierten Zeiten. Außerdem lassen sich in das Smart ThinQ-System zum Beispiel auch haushaltseigene Solaranlagen und Energiespeicher integrieren, was optimale Energieeffizienz ermöglicht.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.