Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Historisches in Kalifornien: Ab 2020 wird Photovoltaik Pflicht bei Neubauten

Mindestens 100.000 neue Häuser sollen pro Jahr selbstverständlich mit PV-Dachanlagen ausgestattet werden / Historische Entscheidung in Kalifornien

0 538

Die Geschwindigkeit, mit der Photovoltaik in den Markt drängt, ist atemberaubend. Mit den ökonomischen Gründen – in vielen Ländern ist PV-Strom günstiger als Strom vom Stromversorger – kommt nun auch immer mehr Unterstützung von Finanz- und Regierungsseite. Während Allianz und andere aus der Finanzierung fossiler Kraftwerke aussteigen, macht Kalifornien anders auf sich aufmerksam: Der Sonnenstaat an der amerikanischen Westküste verpflichtet Hausbauer ab 2020, Photovoltaik ins Dach zu integrieren.

Es ist ein Durchbruch, der nicht nur Tesla mit seinen Solar-Dachziegeln entscheidend helfen wird. Mit der historischen Entscheidung für Title24 vom 9. Mai 2018 wird Clean Energy einen weiteren Schub erhalten. Photovoltaik auf dem Hausdach wird selbstverständlich und normal. Andere Bundesstaaten in den USA und andere Länder werden sich daran ein Beispiel nehmen.

Ab 2020 müssen alle neuen Häuser und größere Renovierungen in Kalifornien mit Smart Metern einerseits und Solar auf dem Dach ausgestattet werden. Das hat jetzt die California Energy Commission als Teil der „Building Energy Efficiency Standards“ beschlossen. Vorausgegangen war ein harter Kampf um diese Entscheidung, der rund zwei Jahre dauerte. Insbesondere wurde hart um die technischen Standards gerungen.

Kalifornien will Energieverbrauch der Haushalte drastisch senken

Geplant ist, den Energieverbrauch der Haushalte um 53 Prozent in den kommenden 30 Jahren einzusparen – das entspricht einer Entlastung bei den Energiekosten von 1,7 Milliarden Dollar. Dabei ist noch gar nicht einbezogen, dass sich die Kosten für die Solarenergie weiter reduzieren wird in den kommenden Jahren. Ab 2019 gibt es überdies günstige Kredite für diejenigen, die sich für die Investition in Solar mit Speicher entscheiden.

Derzeit werden pro Jahr rund 15.000 neue Häuser mit Photovoltaik gebaut. Ab 2020 ist in Kalifornien nun von 100.000 Neuinstallationen pro Jahr auszugehen. Durch die „Normalisierung“ von Photovoltaik für Hunderttausende Haushalte dürfte der Effekt aber noch viel weitreichender sein: Hausbesitzer verstehen nun, dass es eine risikolose Investition ist und werden Photovoltaikanlagen nachrüsten.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.