Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Kapazitätsgarantie: SENEC verspricht zehn Jahre volle Power

Stromspeicher-Hersteller SENEC hat ein Kapazitäts-Management-System entwickelt und setzt auf Batteriepacks von BMZ aus Karlstein / Mit der Kapazitätsgarantie soll die volle Kapazität in den ersten zehn Jahren zur Verfügung stehen

0 164

Der Batteriepack-Entwickler BMZ Group produziert gemeinsam mit der Leipziger SENEC entwickelte Batteriemodule für Heimspeicher. Die Module der Serie HELIOS bieten nach Angaben der Unternehmen ein mehrstufiges Sicherheitskonzept, sind besonders effizient und können flexibel für Anwendungen im privaten wie gewerblichen Bereich eingesetzt werden. SENEC, vor kurzem von EnBW übernommen, gibt auf das Speichersystem eine 100-prozentige Kapazitätsgarantie in den ersten zehn Jahren.

Damit differenziert sich SENEC vom Wettbewerb. Außerdem sollen die Preise deutlich sinken, teilte SENEC mit. Mit der Kapazitätsgarantie profitieren Anwender davon, dass die entsprechende Speicherkapazität in den ersten zehn Jahren vollständig zur Verfügung steht. Bislang sind nach Angaben des Speicherherstellers nur Stromspeicher erhältlich, deren Kapazität in den ersten zehn Jahren auf etwa 80 Prozent absinkt. Anschließend werden diese Speichersysteme dann in stationären Groß-Batteriespeichern verwendet.

Möglich machen soll dies das „einzigartige“ Kapazitäts-Management-System (KMS), das SENEC entwickelt hat. Diese speziell auf die Zellen zugeschnittene Software-Aussteuerung verbindet SENEC mit neuer Zelltechnologie und einer Sicherheitsreserve innerhalb der Zellen. Dadurch kann die Nennkapazität den Angaben zufolge über den Zeitraum von zehn Jahren konstant gehalten werden.

Die Installation der Geräte hat SENEC nutzerfreundlicher gemacht, so dass es dank weitgehend „werkzeugloser“ Montage für die Installateure und Kunden als Plug and Play-Lösung  daherkommt. Mit weiteren Features wie der Sprachsteuerung des Systems per Alexa, der Verfügbarkeit der Daten über eine App und der zukünftigen Kooperation mit den Gebäudetechnik-Experten von JUNG bei der Integration in das Smart Home unterstreicht SENEC seine Rolle im Markt.

Kapazitätsgarantie für die ees Europe

Vorgestellt werden die Speicher mit den BMZ-Modulen im Rahmen von Intersolar und ees Europe 28 – das Messedoppel beginnt am 20. Juni in München. Im März gab EnBW die vollständige Übernahme von Deutsche Energieversorgung GmbH in Leipzig bekannt. Damit will der Energieversorger sein Angebot an dezentrale Energielösungen für seine Kunden ausweiten.

SENEC hat nach eigenen Angaben europaweit 15.000 Stromspeicher installiert und gehört damit neben Sonnen, E3/DC (zu Hager gehörend) oder LG zu den wichtigen Playern in diesem Markt.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.