Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Lastenrad: Spanische Post Correos testet elektrische Lastenräder von Bikelecing

Dreirädrige Lasten-E-Bikes mit Antrieb von Continental erhöhen Zugänglichkeit zu Kunden / Lieferprozesse nachhaltiger und komfortabler gestalten

0 163

Die Mobilitätswende braucht, gerade was den Transportverkehr angeht, neue, innovative Lösungen. Während die Deutsche Post DHL und andere Paketdienste in Deutschland vor allem auf elektrisch angetriebene Postfahrzeuge setzen, testet die spanische Post Correos nun mehrere E-Bikes zur Auslieferung von Briefen und Paketen. Das Lastenrad kommt vom spanischen Unternehmen Bikelecing und ist mit einem 48-Volt-E-Bike-System von Continental ausgestattet.

Damit will Correos den Lieferprozess nachhaltiger und komfortabler machen. Oft mussten die Zusteller in enge und unzugängliche Fußgängerzonen hinein. Außerdem haben sie mit großem Personenaufkommen im Stadtzentrum und für  motorisierte Fahrzeuge zugangsbeschränkte Bereiche zu kämpfen. Mehr zum Thema E-Bike gibt es bei Cleanthinking auch hier.

Mit den dreirädrigen Lasten-E-Bikes können Zusteller nun ganz bequem bislang unzugängliche Zonen durchqueren und bekommen dadurch besseren Zugang zu den Wohnungen der Kunden. Lieferungen können schneller, umweltfreundlicher und komfortabel erfolgen. Möglich macht den hohen Fahrkomfort ein 250-Watt-starken Mittelmotor, mit dem das Lastenrad ausgestattet ist.

Rund 550 Liter Pakete und Co. können so bequem transportiert werden – und das über eine Distanz von bis zu 60 Kilometern, denn der eingebaute Drehmomentsensor sorgt für eine besonders effiziente Nutzung der Batterie. Mit einem Gesamtgewicht des Lastenrads von 38 Kilogramm sind die Zusteller dabei vergleichsweise leicht unterwegs.

Lastenrad wird u.a. in Madrid und Grenada getestet

Lastenrad mit E-Bike-Antrieb von ContinentalIn fünf spanischen Städten setzt Correos die Dreiräder seit Januar 2018 zunächst für etwa drei Monate ein. In Madrid, Sevilla, Málaga, Cordoba und Granada sind Exemplare im Einsatz, um diese auf Funktionsfähigkeit und Alltagstauglichkeit zu testen. Eine Ausweitung auf weitere Regionen und Fahrzeuge hält Correos für realistisch. Denn schon seit 2008 setzt das UnteE-Bikernehmen anlässlich seiner Umweltpolitik vermehrt auf Elektrofahrzeuge, um CO2-Emissionen zu reduzieren.

Die Lasten-E-Bikes von Bikelecing BKL sind dabei ein weiterer Entwicklungsschritt. Bereits im April 2017 kam ein erstes Pilot-Bike mit Elektroantrieb in Sevilla zum Einsatz. Schon diese Vorgängerversion überzeugte die Mitarbeiter der spanischen Post, sodass das Unternehmen an die Idee nun weiter anknüpft. Die jetzigen Versionen wurden dafür hinsichtlich Kapazität und Ergonomie noch einmal optimiert.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.