Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Liebherr-Turmdrehkrane bieten neues Montagekonzept für Windkraftanlagen

1 186

Liebherr Kran für Windenergieanlagen im ersten EinsatzCleantech & Energie & Mobilität News / Biberach. Für die Errichtung von Windkraftanlagen mit Nabenhöhen ab 110 m in Schwachwindgebieten hat Liebherr einen speziellen Turmdrehkran entwickelt. Dieser Kran vom Typ 630 EC-H 70 Litronic wird auf dem Fundament der Windkraftanlage montiert und ist so konfiguriert, dass die erforderliche Hubhöhe mit nur einer Abspannung am Windanlagenturm realisierbar ist. Der 630 EC-H 70 Litronic kann dabei Traglasten bis zu 70 Tonnen heben.

Windkraftanlagen in Schwachwindgebieten sind in der Regel nicht Bestandteile großer Windparks, sondern werden in Waldgebieten oder schwer zugänglichen Gebieten errichtet. Für solche Lagen bietet die Anwendung dieses Turmdrehkrans besondere Vorteile. Zum einen werden im An- und Abtransport auf oftmals nicht speziell befestigten Wegen keine Transportfahrzeuge mit Sondergenehmigungen benötigt, und zum anderen ist die Montage des Krans und der Windkraftanlage auf vergleichsweise kleiner Fläche möglich.

Seinen ersten Einsatz hatte der spezielle Windkraft-Turmdrehkran in Bischberg in der Oberpfalz bei der Errichtung einer neuen Generation von Hybridtürmen mit 140 m Nabenhöhe. Liebherr hatte die innovative Kranlösung gemeinsam mit der Max Bögl Wind AG aus Neumarkt, entwickelt. Der „Windkraft“-Turmdrehkran 630 EC H 70 Litronic erreicht mit nur einer Abspannung am Turm der Windkraftanlage eine Hubhöhe von 151 m. Bis zu einer Hubhöhe von 93,1 m arbeitete er bei diesem Einsatz freistehend.

Mit einer geforderten Traglast von 70 Tonnen wurde mit dem Turmdrehkran der komplette Turm der Windkraftanlage, die Gondel und die Rotorblätter montiert. Bei der maximalen Ausladung von 30,9 m beträgt die Traglast an der Auslegerspitze 10.700 kg. Der Turmdrehkran wurde auf einem wiederverwendbaren Fundamentrahmen montiert. Darauf können auch nach Jahren kleinere Turmdrehkrane kostengünstig montiert werden, um Arbeiten an der Gondel oder an den Flügeln der Windkraftanlage vorzunehmen.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Ing.Carlos F.Badano sagt

    It´s possible to know more details about the crane.Exemple: transport to the site,erection,capacity ,etc.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More