Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Mach 1 2020: Elektro-SUV von Ford

Mit dem Ford Mach 1 hat der amerikanische Autobauer im Januar 2018 sein zweites reines Elektroauto nach dem Ford Focus Electric angekündigt. Der Ford Mach 1 wird ein kleinerer Elektro-SUV sein – laut Elektroauto-Strategie möchte sich Ford vor allem auf SUVs und Trucks wie den F-150 konzentrieren. Der F-150 soll demnächst in einer Hybrid-Version vorgestellt werden. Um Elektroautos auf die Straße zu bringen hat Ford ein eigenes Team aufgestellt – und es nicht nach Nikola Tesla, sondern nach dessen Erfinder-Kollegen Edison benannt.

Der Ford Mach 1 wird ein kleineres, elektrisches SUV mit einer Reichweite von 480 Kilometern, das in Konkurrenz treten wird zu Tesla Model Y oder  Tesla Model X, BMW iX3 und Mercedes-Benz EQC. Verkaufsstart für den Mach 1 soll im Jahr 2020 sein.

Ford-Video des Mach 1

In einem Teaser-Video hat Ford erstmals am 15. Januar 2018 im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Detroit Motor Show den Namen des zweiten Elektroautos seiner Autogeschichte vorgestellt. Um es klar zu sagen, der Ford Mach 1 Elektro-SUV ist im Video nicht zu sehen – aber genauso klar ist: Er wird groß, schnell und stark.

Preis, Technische Daten und Markteinführung des Ford Mach 1

Weitere Informationen zu Preisen, Technischen Daten, zum Verkaufsstart und zur Reichweite des Mach 1 Elektro-SUV werden ergänzt, sobald verfügbar. In der Vergangenheit gab es mal einen Ford Mustang Mach 1 bzw. Mach 1 war die Bezeichnung für starke Ausbaustufen. Künftig steht also der Name der Schallgeschwindigkeit für die Kraft, Dynamik und Power, die ein Elektromotor auf die Straße zaubern kann.

Weitere Informationen rund um Elektroautos gibt es hier bei Cleanthinking.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More